Heidelbeer-Käsekuchen

Aus LECKER 9/2014
3.76
(25) 3.8 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 100 g   weiche + etwas Butter  
  • 175 g   Zucker  
  • 2 Päckchen   Vanillezucker  
  • 1,25 kg   Magerquark  
  •     abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone 
  • 400 g   Schlagsahne  
  • 6   Eier (Gr. M) 
  • 300 ml   Milch  
  • 100 g   Speisestärke  
  • 75 g   gehackte Mandeln  
  • 500 g   Heidelbeeren  
  • 200 g   Heidelbeerkonfitüre  

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
Ofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller). 100 g Butter, Zucker und Vanillezucker in einer großen Schüssel mit den Schneebesen des Rührgeräts cremig rühren. Quark, Zitronenschale, Sahne und Eier unterrühren.
2.
Milch und Stärke glatt rühren, dann unter­rühren. Mandeln unterheben. Masse in eine gut gefettete Auflaufform (ca. 24 x 31 cm; 5 cm hoch) füllen und glatt streichen.
3.
Form in eine Fettpfanne (tiefes Backblech) stellen und so viel heißes Wasser angießen, dass die Fettpfanne fast randvoll ist. Im heißen Backofen 60–70 Minuten backen und anschließend vorsichtig aus dem Ofen nehmen.
4.
Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
5.
Inzwischen Heidelbeeren ver­lesen, vorsichtig waschen und gut abtropfen lassen. Konfitüre glatt rühren. Heidelbeeren und Konfitüre mischen und auf dem Kuchen verteilen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 370 kcal
  • 16 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 32 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved