Himbeer-Johannisbeer-Törtchen

0
(0) 0 Sterne von 5
Himbeer-Johannisbeer-Törtchen Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 70 Kokoszwieback 
  • 50 Butter 
  • 4 Blatt  Gelatine 
  • 150 Himbeeren 
  • 150 Johannisbeeren 
  • 300 Vollmilch-Joghurt 
  • 4-5 EL  Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 200 Schlagsahne 
  • 1 EL  Zuckersirup 
  •     Gefrierbeutel 
  •     Backpapier 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Zwiebäcke in einen Gefrierbeutel geben und mit einer Kuchenrolle fein zerbröseln. Butter schmelzen und mit den Bröseln vermengen. Dessertringe (8 cm Ø) auf ein mit Backpapier ausgelegtes Tablett stellen. Brösel als Boden in die Förmchen drücken. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Himbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen. Johannisbeeren waschen und die Beeren, bis auf 6 Rispen, von den Stielen zupfen. Joghurt, 3-4 Esslöffel Zucker, Vanillin-Zucker und Himbeerpüree verrühren. Ausgedrückte Gelatine in einem kleinen Topf auflösen, mit 3 Esslöffel Creme verrühren, dann in die übrige Creme rühren. Creme ca. 15 Minuten kalt stellen, bis sie anfängt zu gelieren. Sahne steif schlagen. Creme glatt rühren und die Sahne unterheben. Johannisbeeren zum Schluss unterheben. Creme in die Ringe verteilen und mindestens 4 Stunden kalt stellen. Johannisbeerrispen mit Zuckersirup beträufeln und in ca. 1 Esslöffel Zucker wenden. Törtchen vor dem Servieren mit einem Messer aus den Ringen lösen und mit Johannisbeeren verzieren
2.
4 Stunden Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 320 kcal
  • 1340 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 25 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved