Himbeer-Käsekuchen vom Blech

3
(1) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 400 g   Mehl  
  • 2 EL   Kakaopulver  
  • 150 g   + 2 EL Puderzucker  
  • 250 g   Butter  
  • 9   Eier (Größe M) 
  • 1250 g   Magerquark  
  • 500 g   Mascarpone  
  • 250 g   + 2 EL Zucker  
  • 2 Päckchen   Puddingpulver "Vanillegeschmack"  
  • 300 g   tiefgefrorene Himbeeren  
  • 2 EL   Speisestärke  
  •     Fett und Mehl für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Mehl, Kakao und 150 g Puderzucker mischen. Butter in Stücken und 1 Ei zugeben. Alles erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Die Fettpfanne des Backofens fetten und mit Mehl ausstäuben. Teig hineingeben und mit den Händen zu einem flachen Boden drücken, Ränder dabei hochziehen. An einen kühlen Ort stellen. Quark, Mascarpone und 250 g Zucker glatt rühren. 8 Eier einzeln unterrühren, Puddingpulver zum Schluss unterrühren. Masse in die Fettpfanne geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) auf der unteren Schiene 50-60 Minuten backen. Bei geöffneter Ofentür ca. 15 Minuten abkühlen lassen. Herausnehmen und auskühlen lassen. 150 g Himbeeren, 2 Esslöffel Zucker und 100 ml Wasser in einen Topf geben, aufkochen. Stärke mit etwas Wasser glatt rühren, in die kochende Flüssigkeit rühren. Unter Rühren ca. 1 Minute köcheln. Vom Herd ziehen und 150 g Himbeeren untermischen, auskühlen lassen. Käsekuchen in Stücke schneiden, mit 2 Esslöffel Puderzucker bestäuben. Mit der Himbeergrütze servieren
2.
3 Stunden Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 390 kcal
  • 1630 kJ
  • 13 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 39 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved