Johannisbeertörtchen

Johannisbeertörtchen Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 250 Mehl 
  • 1   Msp Backpulver 
  • 65 Zucker 
  • 1 Prise  Salz 
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 125 Butter 
  • 400 rote Johannisbeeren 
  • 1 Packung (200 g)  Gelierzucker für kaltgerührte Fruchtaufstriche 
  •     Fett und Mehl 
  •     Frischhaltefolie 

Zubereitung

25 Minuten
leicht
1.
Mehl, Backpulver, Zucker und Salz mischen. Ei und Butter in Stückchen dazugeben und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem Teig verkneten. Teig zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen. Inzwischen Johannisbeeren waschen. Beeren, bis auf etwas zum Verzieren, von den Stielen streifen. 300 g abwiegen, pürieren und durch ein Sieb streichen. 200 g Beerenmark und Gelierzucker nach Packungsanweisung ca. 45 Sekunden mit den Schneebesen des Handrührgerätes mixen. Übrige Beeren unterheben und Fruchtaufstrich in Gläser füllen. Teig zu einer Rolle formen und in 16 gleichgroße Stücke schneiden. 16 Mini-Brioche-Förmchen (à 50 ml) fetten und mit Mehl ausstäuben. Teigstücke hineindrücken. Böden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Förmchen auf ein Backblech stellen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 15 Minuten backen. Mürbeteig-Böden auskühlen lassen und vorsichtig aus den Formen stürzen. Fruchtaufstrich vor Ort in die Mürbeteig-Böden füllen
2.
30 Minuten Wartezeit

Ernährungsinfo

16 Stück ca. :
  • 190 kcal
  • 790 kJ
  • 2g Eiweiß
  • 7g Fett
  • 29g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Anzeige

LECKER empfiehlt

Beliebte Rezeptgalerien
Rund ums Rezept
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved