Karamellkekse

Aus LECKER 11/2013
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 200 g   + etwas Mehl  
  • 1⁄2 TL   Natron, 2 TL Backpulver  
  • 250 g   Maisstärke  
  • 250 g   weiche Butter  
  • 150 g   Zucker, Salz  
  • 3   Eigelb (Gr. M) 
  •     Mark von 1 Vanilleschote 
  • 1 EL   Weinbrand  
  •     abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone 
  • ca. 275 g   Karamellcreme  
  •     Frischhaltefolie, Backpapier  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
200 g Mehl in eine Schüssel sieben. Mit Natron, Backpulver und Stärke mischen. Butter, Zucker und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Rührgeräts verrühren. Dabei nach und nach die Eigelb unterrühren.
2.
Vanillemark, Weinbrand und Zitronenschale unterrühren. Mehlmischung zugeben und mit den Knethaken des Rührgeräts zu einem Teig verkneten. Zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und ca. 1 Stunde kalt stellen.
3.
Ofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller) und zwei Bleche mit Backpapier auslegen. Den Teig portionsweise auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche 4–5 mm dünn aus­rollen und mit einem Keksausstecher ca. 70 Kreise (à ca. 5 cm Ø) ausstechen.
4.
Kreise auf die Bleche legen und im heißen Ofen ca. 15 Minuten hellbraun backen. Herausnehmen und auf Kuchengittern auskühlen lassen.
5.
Auf die Hälfte der Kekse je ca. 1 TL Karamellcreme verstreichen, die übrigen Kekse daraufsetzen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 160 kcal
  • 1 g Eiweiß
  • 8 g Fett
  • 19 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved