Kartoffel-Hack-Pie

Aus LECKER 11/2013
3.5
(16) 3.5 Sterne von 5
Kartoffel-Hack-Pie Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 800 festkochende Kartoffeln 
  •     Salz, Pfeffer 
  • 2 (ca. 200 g)  Möhren 
  • 3   Stangen Staudensellerie 
  • 2   Zwiebeln 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 2   Zweige Rosmarin 
  • 5 EL  + etwas Olivenöl 
  • 600 gemischtes Hack 
  • 2 EL  Tomatenmark 
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Kirschtomaten 

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Kartoffeln schälen, waschen und in ca. 1,5 cm große Würfel schneiden. Zugedeckt in Salzwasser ca. 5 Minuten vorkochen. Abgießen und abtropfen lassen.
2.
Möhren schälen, waschen, längs vierteln und in sehr kleine Stücke schneiden. Selleriestangen putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Rosmarin waschen, trocken schütteln, die Nadeln abzupfen und hacken.
3.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller). 2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Hack darin grobkrümelig anbraten. Möhren, Sellerie, Zwiebeln, Knoblauch und Rosmarin zufügen, kurz mitbraten.
4.
Mit Salz und Pfeffer würzen. Tomatenmark unterrühren, kurz anschwitzen. Kirschtomaten zugeben, aufkochen. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.
5.
Auflaufform einölen. Hackmischung in die Form füllen und Kartoffelwürfel darauf verteilen. Mit 3 EL Öl beträufeln. Im heißen Ofen 25–30 Minuten backen, bis die Kartoffeln goldbraun sind.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 670 kcal
  • 36 g Eiweiß
  • 43 g Fett
  • 31 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved