Kartoffelsalat „Big in Japan“

Aus LECKER 7/2018
0
(0) 0 Sterne von 5
Kartoffelsalat „Big in Japan“ rezept

Reisehunger? Den stillt Uwe, indem er seinen Kartoffelsalat mit Kewpie, also japanischer Mayo, und Shisokresse aufpeppt

Zutaten

Für Personen
  • 800 vorwiegend festkochende Kartoffeln 
  • 2   Möhren 
  • 2   Zwiebeln 
  •     Salz, Pfeffer 
  • 4 Scheibe/n  gekochter Schinken 
  • 1   kleine Salatgurke 
  • 150 Delikatessmayonnaise (z. B. japanische Kewpie; Asialaden) 
  • 1 Kästchen  Shisokresse 

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Kartoffeln garen und schälen. Kartoffeln leicht andrücken und abkühlen lassen.
2.
Möhren schälen, waschen, der Länge nach halbieren und in Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Zusammen in wenig kochendem Salzwasser zugedeckt ca. 4 Minuten garen. Abgießen, dabei 50 ml Kochwasser auffangen. Möhren-Zwiebel-Mix auskühlen lassen.
3.
Schinken in Streifen schneiden. Gurke waschen, längs halbieren und in dünne Scheiben hobeln bzw. schneiden. Mayonnaise mit dem Möhrenkochwasser glatt rühren. Kartoffeln, Möhren-Zwiebel-Mix, Gurke, Schinken und Mayonnaise kräftig mischen – die Kartoffeln sollen zerfallen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kresse vom Beet schneiden, Salat damit bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 510 kcal
  • 14g Eiweiß
  • 33g Fett
  • 34g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved