Kupferpfanne - Die besten Modelle im Vergleich

Die Kupferpfanne verbinden wir traditionell mit der französischen Spitzengastronomie und den von Top-Chefs gezauberten Spezialitäten. Tatsächlich sind Pfannen aus diesem hochwertigen Material der Traum jedes Kochliebhabers. Doch warum Pfannen aus Kupfer eigentlich so gut sind, wie man sie benutzt und für wen sie sich besonders eignen, verraten wir dir im Folgenden.

Verschiedene Kupferpfannen
Eine Kupferpfanne ist ein echter Allrounder und eignet sich für den Gasherd oder den Backofen., Foto: iStock/Coral222
Inhalt
  1. Kupferpfanne – der Liebling von Spitzenköchen und Koch-Enthusiasten
  2. Kupferpfanne – die fünf besten Modelle
  3. Eignet sich eine Kupferpfanne für mich?
  4. Wie benutze ich eine Kupferpfanne richtig?
  5. Wie können Kupferpfannen richtig gereinigt und gepflegt werden?
  6. Fazit – diese Kupferpfanne ist unser Favorit!
 

Kupferpfanne – der Liebling von Spitzenköchen und Koch-Enthusiasten

Das Lieblingskochgeschirr eines jeden Kochs – Kupferpfannen und -töpfe sind bekannt für ihre fantastischen Hitzeeigenschaften, die die von Eisen um das Fünffache übertreffen können. Als perfekter Leiter verteilt Kupfer die Hitze gleichmäßig und erhitzt sich extrem schnell. Außerdem ist es auch eines der nahtlosesten und schönsten Kochgeschirre, mit denen du deine Küchentheke schmücken kannst. Da es deiner Küche einen opulenten Touch verleiht, hebt sich Kupfer wirklich von anderen Kochmetallen ab.

Kupfer ist außerdem ein hochreaktives Metall. Es neigt dazu, mit Lebensmitteln zu reagieren. Aus diesem Grund sind fast alle Kochgeschirre aus Kupfer entweder mit Zinn, Edelstahl oder Keramik ausgekleidet.

Pfannen aus Kupfer sind besonders praktisch, um Gemüse oder Fleisch schnell anzubraten. Viele Varianten sind zudem backofenfest. Zu den zahlreichen Vorteilen von Pfannen aus Kupfer und Kupfertöpfen zählen:

  • Beste Wärmeleitung
  • Auch für Feuer und Grille geeignet
  • Robust und stilvoll
  • Antimagnetisch, antibakteriell und antiviral

 

Kupferpfanne – die fünf besten Modelle

Die große Auswahl an unterschiedlichen Bratpfannen kann ziemlich verwirrend sein. Wir haben verschiedene Kupferpfannen recherchiert und stellen dir nachfolgend fünf der Top-Favoriten vor!

Praktisches Kupferpfannen-Set 

In diesem Set der Marke ProCook bekommst du drei Pfannen aus Kupfer in unterschiedlichen Größen. Alle Pfannen sind backofenfest bis zu 180 °C. Die mit Stein verstärkte Antihaftbeschichtung schafft eine robuste Kochfläche und die hitzebeständigen Griffe sorgen für ein sicheres Koch-Erlebnis.

Die Fakten:

  • Material: Kupfer, Edelstahl, Aluminium, Granit
  • Marke: ProCook
  • Farbe: Kupfer
  • Durchmesser: 20 Zentimeter, 24 Zentimeter, 28 Zentimeter
  • Besonderheiten: Backofenfest, spülmaschinenfest, für alle Herdarten

Der Klassiker für Profis 

Die Bratpfanne der Marke De Buyer ist ein Kunststück für echte Profis. Die Kupferpfanne des bekannten Herstellers besteht zu 90 Prozent aus Kupfer und zehn Prozent aus Edelstahl. Zudem ist das hochwertige Kochgeschirr für Induktionsherde geeignet.

Die Fakten:

  • Material: Kupfer, Edelstahl
  • Marke: De Buyer
  • Farbe: Kupfer
  • Durchmesser: 24 Zentimeter
  • Besonderheiten: Handwäsche, für alle Herdarten

Vielseitige Kupfer-Bratpfanne

Die Masterpan Kupferpfanne eignet sich hervorragend für alle deine Kochbedürfnisse. Sie ist mit einer Antihaftbeschichtung versehen, wird jedoch ohne die synthetischen Chemikalien PFOA und PTFE hergestellt. Diese Pfanne hält Temperaturen bis zu 260 °C stand und kann sowohl auf fast allen Herdarten als auch im Backofen verwendet werden.

Die Fakten:

  • Material: Kupfer
  • Marke: Masterpan
  • Farbe: Kupfer
  • Durchmesser: 25,4 Zentimeter
  • Besonderheiten: Backofenfest, spülmaschinenfest, für alle Herdarten außer Induktion, antihaftbeschichtet, ohne schädliche Chemikalien

De Luxe Kupfer-Bratpfanne

Die Pfanne der Marke Schulte-Ufer ist mit energiesparender Allherd-Edelstahl-Kapselboden ausgestattet und besteht aus einem hochwertigen 3-Schicht-Material aus Kupfer, Aluminium und rostfreiem Edelstahl. Sie ist geeignet für alle gängigen Herdarten, inklusive Induktion und Glaskeramik-Kochfelder.

Die Fakten:

  • Material: Kupfer, Edelstahl, Aluminium
  • Marke: Schulte-Ufer
  • Farbe: Kupfer
  • Durchmesser: 28 Zentimeter
  • Besonderheiten: Für alle Herdarten, Allherd-Edelstahl-Kapselboden, 3-Schicht-Material

Tornwald-Schmiede Kupferpfanne mit Deckel

Diese Bratpfanne aus Kupfer überzeugt durch ihr traditionelles Design und die vielseitige Einsetzbarkeit. Sie eignet sich nämlich für alle Herdarten, von Induktions- bis Gasherd.

Die Fakten:

  • Material: Edelstahl, Kupfer
  • Marke: Tornwald-Schmiede
  • Farbe: Kupfer
  • Durchmesser: 24 Zentimeter
  • Besonderheiten: Für alle Herdarten, mit Deckel

 

Eignet sich eine Kupferpfanne für mich?

Profi- und Gourmetköche schwören auf Kupferpfannen. Aufgrund der vielen positiven Eigenschaften entscheiden sich auch zahlreiche Hobbyköche für das hochwertige Brat-Utensil.

Pfannen aus Kupfer sind grundsätzlich am besten für den Einsatz auf Gasherden zu empfehlen. Kupfer leitet die Hitze von offenen Flammen besonders gut. Wer sich aber nicht gleich einen neuen Gasherd passend zu seinen Kupfertöpfen und Bratpfannen aus Kupfer kaufen will, sollte darauf achten, dass die Kupferpfannen mit einer magnetischen Bodenplatte ausgestattet sind. Dann nämlich kannst du sie problemlos auch auf Induktionsherden verwenden.

Nicht zuletzt soll erwähnt werden, dass Kupferpfannen prinzipiell in der Anschaffung etwas teurer im Vergleich zu anderen Pfannenarten sind. Gelegenheitsköche sollten also eher auf Standardpfannen zurückgreifen.

 

Wie benutze ich eine Kupferpfanne richtig?

Kupfer ist als das Hochleistungsmetall bekannt. Mach dich also auf etwas kürzere Kochzeiten und ein gleichmäßigeres Ergebnis aufgrund der ebenmäßigen Erwärmung und der schnellen Reaktion des Materials bereit. Wenn du noch nie mit Kupferpfannen gekocht hast, versuche es erst einmal mit mittlerer Hitze, bis du dich mit den Eigenheiten deines neuen Kochgeschirrs vertraut gemacht hast.

Außerdem brauchst du deine Kupfer-Bratpfannen nicht vorzuheizen. Wenn du also die Flamme einschaltest, solltest du bereits etwas in der Pfanne haben, auch wenn es nur Olivenöl oder ein Stückchen Butter ist. Die meisten Modelle kannst du auch problemlos im Backofen verwenden.

Pfannen aus Kupfer sind vielseitig einsetzbar und hervorragend geeignet, um eine Vielzahl von Gerichten zuzubereiten. Egal ob Fisch, Fleisch oder Gemüse, grundsätzlich eignen sich Kupferpfannen eher für Kurzgebratenes als für das langsame Schmoren. Grund dafür ist, dass Kupfer die Wärme nicht so lange halten kann. Kochgeschirr aus Edelstahl oder Gusseisen ist hierfür viel besser geeignet.

 

Wie können Kupferpfannen richtig gereinigt und gepflegt werden?

Allgemein reinigst du deine Kupferpfanne, indem du sie nach dem Gebrauch vollständig abkühlen lässt und anschließend mit warmem Wasser, einem weichen Schwamm und sanfter Spülmittellösung reinigst. Verwende niemals Reinigungsmittel, die Bleiche enthalten. Bleichmittel ist korrosiv und wird deine Pfanne angreifen.

Viele Köche mögen es, wenn ihre Kupfer-Bratpfannen eine natürliche Patina haben. Wenn du es vorziehst, dass deine Pfanne glänzend und neu aussieht, musst du sie regelmäßig polieren. Poliere sie daher am besten nach jedem Gebrauch.

Wir verraten dir das Geheimrezept eines Küchenchefs für eine Kupferpolitur auf Lebensmittelbasis, die du ganz einfach selbst machen kannst. Dafür brauchst du:

  • einen Teelöffel Salz
  • eine halbe Tasse weißen Essig
  • Mehl oder Backpulver

Kombiniere die Zutaten und stelle eine Paste her. Nach dem Waschen der Pfanne tauche ein feuchtes Papiertuch in die Politur und wische damit über das Kupfer. Mit Wasser und Seife abwaschen, dann gut abtrocknen, um Wasserflecken zu vermeiden.

 

Fazit – diese Kupferpfanne ist unser Favorit!

Wer seine Spezialitäten gerne auf den Punkt genau zubereiten möchte, für den ist die Kupferpfanne eine enorme Erleichterung. Das hochwertige Material spart dir Zeit und Strom, indem es sich sehr schnell erhitzt. Wir empfehlen das Pfannen-Set der Marke ProCook. Es bietet dir das beste Preis-Leistungs-Verhältnis und die Pfannen in drei Größen decken mit Sicherheit alle deine Bedürfnisse ab. Somit steht deinen kulinarischen Höhenflügen nichts mehr im Weg.

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved