Mayo wie von Mutti und Mayo für den Sommer (ohne Ei)

0
(0) 0 Sterne von 5
Mayo wie von Mutti und für den Sommer Rezept

Mayo wie von Mutti schmeckt sooo gut! Sollte aber schnell gegessen werden, sonst kippt beim Picknick erst die Mayo, dann die Stimmung. Entspannung am Grill: Mayo für den Sommer, ohne Frischei darf auch mal zwei, drei Bier lang in der Sonne stehen.

Zutaten

Für ml
  • 1   frisches Eigelb (Gr. M) 
  • 1-2 TL  mittelscharfer Senf 
  • 2 EL  Weißweinessig 
  •     Salz, Pfeffer, Zucker 
  • 200 ml  Sonnenblumenöl 
  •     ODER Für die Mayo ohne Ei: 
  • 100 ml  ungesüßter Sojadrink 
  • 200 ml  Sonnenblumenöl 
  • 1-2 TL  mittelscharfer Senf 
  • 2 EL  Weißweinessig 
  •     Salz, Pfeffer, Zucker 

Zubereitung

10 Minuten
einfach
1.
Ei und Senf ca. 1 Stunde vorher aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie die gleiche Temperatur wie das Öl haben. Ein feuchtes Tuch unter eine weite Schüssel legen, damit sie sicher steht. Eigelb, Senf, Essig und 1 Prise Salz darin mit einem Schneebesen glatt rühren
2.
Das Öl zunächst tröpfchenweise ­unter Rühren zugeben. Sobald etwa die Hälfte des Öls unter­gerührt ist, kann man es im dünnen Strahl zugeben und ­unterschlagen
3.
Wem mittlerweile der Arm schwer wird, kann den Schneebesen jetzt gegen das Handrührgerät tauschen. Die fertige Mayonnaise mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und kalt stellen.
4.
MAYO OHNE EI: Sojadrink mit Öl, Senf, Essig, 1 Prise Salz und 1⁄2 TL Zucker in einen hohen schmalen Rührbecher geben.
5.
Mit dem Stabmixer zuerst unten im Becher mixen, dann den Mixer in der Masse hoch und runter bewegen, bis alle Zutaten gleichmäßig verrührt sind
6.
Die Mayo mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Bis zum Servieren kalt stellen.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved