Monte Cristo Sandwich – so geht’s

Monte Cristo – das klingt erhaben, ehrwürdig, ja, fast schon göttlich – und genau das beschreibt auch das Monte Cristo Sandwich am besten. Hier ist der Name Programm!

 

Was ist ein Monte Cristo Sandwich?

Vielleicht kennst du den französischen Klassiker Croque Monsieur? Das Monte Cristo Sandwich ist die amerikanische Variante dieses Käse-Schinken-Sandwiches und setzt noch einmal einen drauf. Die Brotscheiben werden hier aber nicht geröstet, sondern in einen leichten Teig gehüllt und anschließend in Fett ausgebacken. Zum Schluss verleihen Puderzucker und ein Klecks Marmelade dem herzhaften Sandwich eine feine süße Note.

Bleibt die Frage zu klären, wie das beste Sandwich überhaupt zu seinen Namen kam. Bereits seit den 1930er Jahren ist es unter verschiedenen Bezeichnungen in vielen amerikanischen Kochbüchern zu finden. Das erste wahre Monte Cristo Sandwich wurde wohl in den 1950ern in Kalifornien serviert. Den großen Masse wurde es 1966 bekannt, als das Disneyland das Monte Cristo Sandwich in mehreren Restaurants auf die Speisekarte nahm. Der Ursprung des Namens ist heute leider nicht mehr nachvollziehbar, vielleicht ist er aber in irgendeiner Form an die italienische und unbewohnte Insel Montecristo und den Roman "Der Graf von Montecristo" angelehnt.

 

Monte Cristo Sandwich – Zutaten für 4 Stück:

 

Monte Cristo Sandwich – Schritt 1:

Sandwich mit Zahnstochern fixieren
Durch die Zahnstocher bleiben die Sandwiches in Form, Foto: Bit Projects

Öl ca. 5 cm hoch in einen großen Topf füllen und langsam erhitzen. Währenddessen Senf auf die Brotscheiben schmieren, mit gekochtem Schinken und Käse belegen und zu Sandwiches zusammenklappen. Damit die Brote nicht auseinanderfallen, jede Ecke mit einem Zahnstocher fixieren.

 

Monte Cristo Sandwich – Schritt 2:

Das Ei in einer Schüssel mit einem Schneebesen aufschlagen. Anschließend Mehl, Backpulver, Zucker, Prise Salz und etwas Wasser hinzugeben. Gut miteinander verrühren. Die Sandwiches großzügig im Teig baden, bis alle Seiten gut  durchgeweicht sind. Jedes Sandwich vorsichtig ins heiße Öl geben und von beiden Seiten mehrere Minuten braten, bis es leicht gebräunt und schön knusprig ist.

 

Monte Cristo Sandwich – Schritt 3:

Das fertige Sandwich vorsichtig mit einer Schaumkelle aus dem Öl nehmen und auf einem mit Küchenpapier ausgelegten Gitter abkühlen lassen. Auf einen Teller geben, leicht mit Puderzucker bestäuben und mit einem Klecks Himbeermarmelade servieren.

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved