Nuss-Nougat-Blechkuchen

Nuss-Nougat-Blechkuchen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 200 schnittfeste Nuss-Nougatmasse 
  • 250 Haselnusskerne 
  • 250 Butter oder Margarine 
  • 175 Zucker 
  • 1 Päckchen  Bourbon-Vanillezucker 
  • 6   Eier (Größe M) 
  • 300 Mehl 
  • 50 ml  irischer Whiskey-Sahne-Likör (z. B. Baileys) 
  • 50 Schlagsahne 
  • 1 Päckchen  Backpulver 
  • 30-40 Haselnussblättchen 
  • 1-2 TL  Puderzucker 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Nougat 10-15 Minuten kühl stellen. Inzwischen Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten und auskühlen lassen. Nougat in kleine Würfel schneiden. Weiches Fett, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren.
2.
Eier nacheinander gut unterrühren. Dann 2 Esslöffel Mehl, Baileys und Sahne unterrühren. Restliches Mehl und Backpulver mischen und zum Schluss kurz unterrühren. Teig auf ein gefettetes Backblech (ca. 32x37 cm) streichen und mit Haselnüssen und Nougat bestreuen.
3.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten backen. Kuchen ca. 5 Minuten vor Ende der Backzeit mit Haselnussblättchen bestreuen. Auf dem Backblech auskühlen lassen und in Stükke schneiden.
4.
Mit Puderzucker bestäuben und auf einer Platte anrichten. Dazu schmeckt geschlagene Sahne. Ergibt ca. 20 Stücke.

Ernährungsinfo

20 Stücke ca. :
  • 370 kcal
  • 1550 kJ
  • 7g Eiweiß
  • 25g Fett
  • 28g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved