Von Campingdecke bis Strandmatte - Das sind die schönsten Picknickdecken im Check

Kyra Piontek

Ob im Park, am Strand oder dem nächstgelegenen Kanal - eine Picknickdecke darf auch in kleineren Runden nicht fehlen. Wir zeigen euch unsere Favoriten! 

Das sind die schönsten Picknickdecken
Das sind die schönsten Picknickdecken, Foto: iStock
 

Das sind die schönsten Picknickdecken aus unserem Check

Wir lieben es, zu picknicken - trotzdem wir uns gerade in kleinerer Runde mit den Liebsten treffen. Viel Spaß mit unseren Lieblingsmodellen! 

1. SONGMICS Picknickdecke

Diese XXL Fleecedecke von SONGMICS ist perfekt für ein Picknick mit vielen Leuten. Ob am Strand oder auf dem (nassen) Rasen - diese Decke hält warm und ist wasserdicht. Aufgrund der robusten Unterseite aus Aluminiumbeschichtung ist die Picknickdecke besonders strapazierfähig und reißfest. Die kuschelige Fleece-Oberfläche ermöglicht sogar einen kurzen Mittagsschlaf in der Sonne. 

Ein Kunde schwärmt von der Picknickdecke: "Der Preis ist unschlagbar und die Qualität ist sehr gut. Wir saßen bereits zwei Stunden auf einer feuchten Wiese und alles blieb trocken. Die Verarbeitung ist super und die Tatsache, dass man die Decke toll falten und dann an einem Griff tragen kann, ist genial. Dazu sieht das Muster einfach schön aus. Man kann mit 4 Erwachsenen ganz locker darauf sitzen und es ist nicht zu eng".

Fakten im Überblick:

  • Material: Fleece mit Aluminiumbeschichtung an der Unterseite
  • Größe: 200cm x 200cm

2. Captain & Mermaid Strandtuch XXL

Das XXL Premium Strandtuch von Captail & Mermaid ist ein echter Boho-Traum. Es besteht zu 100 Prozent aus Baumwolle und ist extra leicht und somit super zu transportieren. Die Fransen-Bommel sind gerade voll im Trend und die Picknickdecke kann sogar noch etwas: Mit nur ein paar Handgriffen kannst du sie als stylischen Wickelrock tragen. 

Ein Kunde gibt 5 von 5 Sternen für die Decke: "Das sind die besten Tücher, die ich je hatte! Habe mir letztes Jahr bereits eins gekauft und benutze es die ganze Zeit. Sie sind sehr dünn und trotzdem unglaublich saugstark, sodass sie schnell trocknen und nicht unangenehm riechen. Sie sind superweich und man merkt, dass sie qualitativ sehr hochwertig sind".

Fakten im Überblick:

  • Material: 100% Baumwolle
  • Größe: Ø 160cm
  • Bewertung: 5 von 5 Sternen

3. VonShef Fleece Picknickdecke

Gleichermaßen praktisch wie stylisch ist auch diese extragroße Picknickdecke von VonShef. Sie besteht aus einem strapazierfähigen Fleece-Stoff und enthält einen Kunstledergriff mit Metallschnallen für einen schnellen und einfachen Transport. Die Unterseite schützt die Decke durch eine wasserfeste Beschichtung vor Schmutz und Feuchtigkeit. 

Ein Käufer schreibt: "Schöne, modern aussehende Decke in guter Qualität. Das Design ist schlicht aber total ansprechend. Die Unterseite ist mit Folie benäht, sodass keine Nässe durchdringen kann. Ganz besonders toll finde ich den Trageriemen in Lederoptik. Verleiht dem ganzen einen Vintage- Stil".

Fakten im Überblick:

  • Material: Fleece-Polyester mit PEVA-Lage an der Unterseite und Kunstledergriffen
  • Größe: 147cm x 180cm

4. PREMYO Picknickdecke

Zwei mal zwei Meter ist diese XXL Picknickdecke im maritimen Stil. Steht bei dir bald wieder ein Auslug zur Ostsee an? Dann darf diese schicke Fleecedecke nicht fehlen. Sie ist leicht faltbar und enthält einen Tragegriff, sodass man die Decke leicht vom Auto zum Strand transportieren kann. Durch die wasserabweisende Unterseite bist du auch hier perfekt gegen Feuchtigkeit geschützt. 

In einer Kundenrezension schreibt ein Käufer: "Ich bin begeistert. Endlich eine Picknickdecke, die man gerne benutzt. Die Motive sind klasse und erinnern mich irgendwie an Sylt & Urlaub. Die Oberfläche ist sehr angenehm beim Liegen. Man kann die Picknickdecke einfach zusammenlegen. Die Halterungen zum Einpacken sind fest an der Picknickdecke angenäht, sodass man diese auch gar nicht erst verlieren kann".

Fakten im Überblick:

  • Material: Fleece mit PEVA-Lage an der Unterseite
  • Größe:  200cm x 200 cm

5. BERGBRUDER Nylon Picknickdecke 

Praktischer geht's kaum! Die Bergbruder Picknickdecke ist wasserdicht, faltbar und lässt sich in einem kleinen Beutel verstauen, der locker in jede Handtasche passt. Ausgebreitet finden ungefähr drei Personen auf dieser Decke Platz. Sie ist aus einem superdünnen Nylonmaterial hergestellt, das auch für die Herstellung der Fallschirme vom Militär verwendet wird. Das macht die Decke besonders reißfest, wasserdicht, schmutzabweisend und gut isoliert. Du kannst die Ecktaschen bei Bedarf mit Steinen/Sand befüllen, oder du befestigst Zeltnägel an den Schlaufen. Die Decke eignet sich auch hervorragend als schattenspendendes Tarp. Ein absolutes Multitalent! 

Ein begeisterter Kunde schreibt: "Ich bin sprachlos: trotz matschigem Boden ist kein Dreck oder Nässe durchgegangen! Die Decke ist sehr groß und trotzdem in einem kleinen Säckchen verpackt."

Fakten im Überblick:

  • Material: Nylon
  • Größe:150cm x 140cm
  • multifunktional einsetzbar

    6. Sunflora Picknickrucksack 

    Du willst das Rundum-Paket? Dann hol dir gleich einen ganzen Picknickrucksack inklusive Picknickdecke wie diesen hier von Sunflora. Der Rucksack ist isoliert und hält deine Lebensmittel lange kalt oder warm. Dabei ist auch ein ganzes Geschirr-Set und eine Fleecedecke, auf der circa zwei bis drei Personen Platz finden. 

    In einer Kundenrezension steht: "Wirkt sehr hochwertig und ist es auch. Schon mehrfach benutzt, sehr durchdacht, praktisch und guter Tragekomfort. Würde ich sofort wieder kaufen".

    Fakten im Überblick:

    • Material: Fleece
    • Größe: 147cm x127cm

    Picknick-Rezepte

     

    Welche Arten von Picknickdecken gibt es?

    Will man einen entspannten Snack im Freien genießen, darf eine Picknickdecke natürlich nicht fehlen. Die richtige auszuwählen, hängt dabei ganz von den Bedürfnissen und den Gegebenheiten der Umgebung ab. Grundsätzlich unterscheidet man diese Arten von Picknickdecken:

    Die einfache Picknickdecke 

    Willst du es ganz unkompliziert haben und brauchst keine zusätzlichen Extras, dann reicht eine einfache Picknickdecke für dich. Das kann zum Beispiel ein Tuch aus einem leichten Soff sein, eine Sofadecke oder sogar ein Handtuch. Der Vorteil ist, dass du so eine Decke bestimmt schon zuhause hast. Und wenn nicht, gibt es bereits für einen kleinen Betrag zu kaufen. Allerdings hat eine solche Decke wenig Komfort und schützt auch nicht vor Kälte und Nässe.

    Die wasserdichte Picknickdecke

    Das Wetter ist undurchschaubar. Deshalb sei lieber auf alles vorbereitet und kaufe dir eine wasserdichte Picknickdecke. Sie ist meist aus einem wasserabweisenden Material an der Unterseite und weichem Fleece für den Komfort an der Oberseite genäht. Feuchtigkeit kann so nicht in die Decke einziehen und deine Lebensmittel und Klamotten bleiben trocken.

    Die isolierte Picknickdecke

    Eine spezielle Aluminiumbeschichtung an der Unterseite der Decke sogt dafür, dass du beim Picknick keine kalten Füße bekommst. Willst du auch an etwas kühleren Sommertagen nicht auf ein gemütliches Picknick verzichten, dann benötigst du unbedingt eine isolierte Picknickdecke. Sie speichert deine Körperwärme und lässt dich nicht frieren.

    Die gepolsterte Picknickdecke

    Du brauchst es vor allem gemütlich? Dann kaufe dir eine Picknickdecke mit extra Polsterung. Diese ist meist isoliert und wasserabweisend und verfügt außerdem über eine spezielle Polsterschicht aus Schaumstoff oder Watte. Je mehr Polsterung, desto mehr Sitzkomfort. 

     

    Welche Picknickdecke eignet sich für welchen Untergrund?

    Wo deine Picknickdecke zum Einsatz kommt, hängt ganz von dir ab. Mit der richtigen Decke sind dir aber keine Grenzen gesetzt. Wir verraten dir, welche Decken für welche Untergründe gemacht sind:

    • Die einfache Picknickdecke: trockenes Gras, Strand, weicher Waldboden...
    • Die wasserdichte Picknickdecke: feuchte Wiese, Strand, Wald...
    • Die isolierte Picknickdecke: Wiese, Strand, Wald... 
    • Die gepolsterte Picknickdecke: feste Wege, Asphalt, feuchte Wiese, Strand... 
     

    Wie viele Personen passen auf eine Picknickdecke?

    Willst du alleine picknicken, hast du den Luxus, die ganze Decke nur für dich zu haben. Doch je mehr Personen dazu kommen, desto enger wird es auch auf deiner Picknickdecke. Deswegen solltest du bei dem Kauf neben Material und Design auch auf die Größe der Decke achten. Hast du also einen großen Freundeskreis, dann greif am besten zu einer XXL Picknickdecke. Diese beginnt ab circa 200 cm mal 200 cm - also einer Liegefläche von stolzen 4 Quadratmetern. Soll es nur ein kleines Picknick mit zwei bis drei Personen werden, reicht aber auch eine Picknickdecke in der Größe von circa zwei bis drei Quadratmetern aus. 

     

    Wie reinige ich eine Picknickdecke?

    Die Reinigung einer Picknickdecke ist kein Hexenwerk. Die meisten kann man einfach mit einem feuchten Tuch abwischen. Dies kommt natürlich immer auf das Material an. Einfache Picknickdecken oder Handtücher kann man ganz einfach in die Waschmaschine werfen. Fleecedecken mit Beschichtung sollten jedoch besser per Hand mit warmen Wasser und Seife gereinigt werden. Von chemischen Reinigungen raten wir generell ab. 

    Unser Fazit zu den Picknickdecken

    Eine Picknickdecke kann einem - vor allem in den warmen Monaten im Jahr - besonders viel Freunde machen. Sie ist nicht nur im Park, sondern auch am Strand oder auf dem Festival einsetzbar und kann gleich mehreren Personen Platz bieten. Welche Picknickdecke zu dir passt, hängt ganz von deinen Bedürfnissen ab. Willst du dein Picknick mit vielen Freunden genießen oder lieber alleine? Willst du auf nassem Gras picknicken oder doch lieber am Strand? Doch egal, für welche Picknickdecke du dich entscheidest, sie wird bestimmt nicht im Keller verschimmeln.

     

    Kategorie & Tags
    Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved