Picknick-Rezepte - die besten Ideen und Tipps

Raus ins Grüne und die Decke ausgebreitet: Mit diesen Picknick-Leckereien im Gepäck veranstalten wir ein sommerliches Mahl unter freiem Himmel. Die besten Rezepte zum Mitnehmen!

Inhalt
  1. Picknick-Rezepte - einfache und schnelle Ideen
  2. Raffinierte Picknick-Rezepte
  3. Getränke zum Mitnehmen
  4. Die Picknick-Checkliste

Zu den schönsten Dingen des Sommers gehören die Picknicks im Freien, bei feinstem Wetter, mit Freunden oder der Familie. Für die Vorbereitung sind süße und herzhafte Picknick-Rezepte gefragt, die sich gut transportieren lassen. Die besten Ideen für Salate, Sandwiches, kleine Snacks, Muffins und Kastenkuchen findest du oben in der Galerie. Wir hoffen deine Picknickdecke bietet genug Platz für all die Köstlichkeiten.

Übrigens: In seiner heutigen Form sind Picknicks schon seit der Antike ein beliebtes Sommerritual. Seinen Ursprung hat das Wort im Französischen. Es setzt sich aus "piquer" für aufpicken und "nique" für Kleinigkeiten zusammen.

 

Picknick-Rezepte - einfache und schnelle Ideen

Perfekt für eine Mahlzeit im Grünen sind Gerichte, die sich praktisch verpacken, transportieren und servieren lassen. Dazu gehören zum Beispiel belegte Brote und Brötchen, mit frischen Zutaten gefüllte Wraps und Obstsalate mit den Früchten der Saison.

 

Raffinierte Picknick-Rezepte

Für ein Picknick kannst du prima deine Backfähigkeiten ausspielen. Besonders gut geeignen sind Muffins und Kuchen im Glas. Letztere sind besonders praktisch, denn direkt nach dem Auskühlen kannst du sie mit einem Deckel verschließen und einpacken. Im Sommer solltest du darauf achten, dass die Picknick-Rezepte für Kuchen und Gebäck ohne Sahne, Schokoladenglasur oder Buttercreme auskommen, denn sie sind nicht nur schlecht zu transportieren, sondern "zerfließen" regelrecht bei hohen Temperaturen.

Auch ein Salat darf unserer Meinung nach im Picknickkorb nicht fehlen. Hier ist es ratsam auf ein Mayonnaise-Dressing zu verzichten. Das verdirbt bei warmen Temperaturen schnell. Gut geeignet sind Salatsoßen auf Essig-Öl-Basis, die du am besten in einem Glas separat mitnimmst und vor allem bei Blattsalaten erst kurz vorm Essen über den Salat gibst. Sonst ist das eigentlich knackige Gemüse im Nu matschig. Alternativ sind Kartoffel- oder Nudelsalat tolle Picknick-Rezepte!

Immer gut an kommen selbst gebackenes Brot und hausgemachte Dips beim Picknick. Oder möchtest du gar den Grill anfeuern? Der Planungsaufwand eines so reichhaltigen Picknicks ist zwar etwas größer, lohnt sich kulinarisch aber allemal! 

 

Getränke zum Mitnehmen

Was könnte es Schöneres geben, als in der Sonne zu liegen und eisgekühlte Getränke zu schlürfen? Packe deshalb die Drinks in eine Kühltasche* mit Kühlakkus* und bewahre sie vor direkter Sonneneinstrahlung. Besonders lecker zum Picknick sind selbst gemachte Eistees und Limonaden. Für das ultimative Prickeln nimmst du am besten Sirup und Mineralwasser separat mit und gießt die Limo frisch auf - herrlich. Aber auch gegen ein gekühltes Bier, Säfte oder Kaffee gibt es nichts einzuwenden.

 

Die Picknick-Checkliste

Nichts ist ärgerlicher, als am Picknickort anzukommen und die Hälfte vergessen zu haben. Eine kleine Checkliste ist da hilfreich. Ganz oben steht das leckere Essen. Aber denke auch unbedingt an reichlich Getränke, Besteck, Teller, Becher und die Picknickdecke. Dann steht dem entspannten Schlemmen unter freiem Himmel nichts mehr im Weg.

Video-Tipp

 

Ein perfektes Picknick-Rezept: Hier geht's zu den Mac-and-Cheese-Muffins >>>

*Affiliate-Link

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved