Putengiros mit Tomatenreis

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 3 EL   Öl  
  • 200 g   Langkornreis  
  • 1 Packung (500 ml)  passierte Tomaten  
  • 1/8 l   klare Brühe (Instant) 
  • 100 g   tiefgefrorene Erbsen  
  • 1/2   Salatgurke  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 500 g   Magerquark  
  • 2-3 EL   Milch  
  •     Salz  
  •     weißer Pfeffer  
  • 1 Packung (500 g)  Putengulasch "Gyros Art" (Kühlregal) 
  •     Edelsüß-Paprika  
  •     Petersilie zum Garnieren 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Zwiebel schälen und fein würfeln. Einen Esslöffel Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel darin glasig dünsten. Reis zugeben und mit andünsten. Tomaten und Brühe zugießen, aufkochen und bei schwacher Hitze 20 Minuten ausquellen lassen.
2.
Fünf Minuten vor Ende der Garzeit Erbsen zufügen. Gurke waschen und grob raspeln. Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken oder sehr fein hacken. Quark und Milch glatt rühren. Gurke und Knoblauch unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Restliches Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und das Putengyros darin portionsweise unter Wenden braten. Reis mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken. Alles auf Tellern anrichten und mit Petersilie garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 560 kcal
  • 2350 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved