Quinoa kochen - so geht's richtig

Quinoa kochen
Dank unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung ist Quinoa kochen ein Kinderspiel, Foto: vikuschka - stock.adobe.com

An Quinoa als Superfood kommt derzeit keiner vorbei – und Quinoa kochen ist ganz einfach! Dabei werden die gründlich gewaschenen Körner einfach mit Wasser im Verhältnis 1:2 gekocht. Schon ist die perfekte gesunde Beilage, die Grundlage für einen Quinoa-Salat oder die Zutat für eine bunte Bowl fertig.

 

Quinoa kochen – Zutaten für das Grundrezept

Für 4 Personen als Beilage brauchst du:

 

Quinoa kochen – Schritt 1:

Quinoa abspülen
Am Quinoa haften sogenannte Saponine, die bitter schmecken und abgewaschen werden sollten, Foto: Food & Foto Experts

Die kleinen Quinoakörner zunächst in ein Sieb geben und unter fließendem Wasser gründlich abspülen. Arbeite besonders gründlich, sonst werden die gegarten Körner später leicht bitter.

 

Quinoa kochen – Schritt 2:

Füge zwei Tassen der Flüssigkeit in einen Topf, gebe das Salz sowie die Quinoa-Körner direkt hinzu. Nun wird alles bei starker Hitze aufgekocht, ehe die Hitze zunächst auf mittlerer, nach einigen Minuten sogar auf schwacher Stufe zurückgeschaltet wird. Das Wasser sollte noch leicht köcheln. Nach einer Kochzeit von insgesamt 15 Minuten ist Quinoa gar und erscheint leicht glasig. Für besonders weiche Körner kann man Quinoa bis zu 5 Minuten länger garen.

 

Quinoa kochen – Schritt 3:

Quinoa abkühlen lassen
Auf dem Backblech können die Quinoakörner besonders schnell abkühlen, Foto: Food & Foto Experts

Quinoa wieder in ein Sieb geben um das Restwasser abtropfen zu lassen. Körnern auf ein Backblech geben.

Gegarter Quinoa neigt neigt dazu sich zu verklumpen, kühlt aber auf einem Blech besonders schnell ab und kann dann weiterverarbeitet werden - oder ist nach der kurzen Ruhephase servierbereit.

 

Quinoa kochen - Tipps & Tricks

  • Ein besonders nussiges Aroma holst du aus Quinoa heraus, wenn du die Körner vor dem Kochen in etwas hochwertigem Öl anröstest. Anschließend einfach wie oben beschrieben zubereiten

  • Besonders einfach lässt sich Quinoa im Reiskocher zubereiten. Das Verhältnis von Quinoa zu Wasser sowie die Kochzeit bleiben dabei gleich

  • Für eine leckere Müsli-Beigabe kannst du Quinoa bei 170 °C für 30 Minuten in den Ofen geben – herrlich knusprig!

  • Gewürze wie Curry, Paprika, aber auch Tomatenmark geben Quinoa in windeseile einen Geschmacks-Upgrade. Auch Kräuter passen zum Getreide wunderbar.

 

Tolle Rezepte mit Quinoa

Quinoa schmeckt sowohl als Beilage zu Fisch und Fleisch, in herzhaften Bowls, aber auch als Frühstück! Probiere unsere besten Quinoa-Rezepte einfach mal aus und lass dich überraschen, wie vielseitig das Korn ist.

 

Video-Tipp

 

Hier geht's zum Rezept für Quinoa-Salat mit Erdbeeren >>>

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved