Rhabarber-Pfirsich-Streuselkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5
Rhabarber-Pfirsich-Streuselkuchen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 850 (netto ca. 700 g) Rhabarber 
  • 4   reife Pfirsiche 
  • 400 Butter oder Margarine 
  • 750 Mehl 
  • 400 Zucker 
  • 1/2 TL  Backpulver 
  • 1 Prise  Salz 
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 1 Glas (340 g)  Erdbeer-Konfitüre 
  •     Fett 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Rhabarber putzen, waschen und in ca. 1,5 cm lange Stücke schneiden. Die Haut der Pfirsiche leicht einritzen. Mit kochendem Wasser überbrühen, kalt abschrecken und Haut abziehen. Pfirsiche halbieren, entsteinen und in Spalten schneiden. Fett in einem Topf schmelzen, abkühlen lassen. Mehl, Zucker, Backpulver und Salz in einer Schüssel mischen. Eier und Fett zugeben. Erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu Streusel verkneten. 2/3 der Streusel in die gefettete Fettpfanne des Backofens (ca. 32 x 39 cm) geben und zu einem glatten Boden drücken. Konfitüre glatt rühren. Ca. 3/4 der Konfitüre auf den Boden streichen. Rhabarber und Pfirsiche darauf verteilen. Restliche Streusel und Konfitüre in Klecksen daraufgeben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) auf der unteren Schiene 35-40 Minuten backen. Auskühlen lassen. Dazu schmeckt Schlagsahne
2.
Wartezeit ca. 1 1/2 Stunden. Foto: Först,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

24 Stücke ca. :
  • 350 kcal
  • 1470 kJ
  • 4g Eiweiß
  • 15g Fett
  • 50g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved