Rhabarber-Schmand-Strudel

Rhabarber-Schmand-Strudel Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 500 Rhabarber 
  • 150 ml  + 2 EL weißer Traubensaft 
  • 1 EL  + 50 g Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 1 EL  Speisestärke 
  • 75–100 Butter 
  • 250 Mehl 
  • 1 Prise  Salz 
  • 3   Eigelb (Größe M) 
  • 1   unbehandelte Zitrone 
  • 200 Schmand 
  • 250 Magerquark 
  • 3 EL  Hartweizengrieß 
  • 3–4 EL  Paniermehl 
  •     Öl 
  •     Frischhaltefolie 
  •     Backpapier 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
##Rhabarber## waschen, putzen und in Stücke schneiden (ca. 1 cm). 150 ml Saft, 1 EL Zucker und Vanillin-Zucker aufkochen. Rhabarber zugeben und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Stärke und 2 EL Wasser verrühren und mit einem Kochlöffel in das Kompott rühren. Weitere ca. 2 Minuten köcheln lassen, dann vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Ca. 150 g Kompott abnehmen und beiseitestellen. Butter schmelzen und vom Herd nehmen. Mehl und Salz in einer Schüssel mischen und in die Mitte eine Mulde drücken. 2 Eigelb und 2 EL flüssige Butter in die Mulde geben. Mit den Knethaken des Handrührgerätes von der Mitte aus anfangen zu verrühren bzw. verkneten, dabei nach und nach ca. 1/8 Liter lauwarmes Wasser unterkneten. Der Teig ist fertig, wenn er geschmeidig und glatt aussieht und sich vom Schüsselboden löst. Teig auf der gemehlten Arbeitsfläche kräftig durchkneten, bis er weich und elastisch ist. Zu einer Kugel formen und dünn mit Öl bestreichen. Teig in Folie wickeln und mindestens 30 Minuten so ruhen lassen. ##Zitrone## heiß waschen, trocken reiben und Hälfte der Schale dünn abreiben. Schmand, Quark, 50 g Zucker, 1 Eigelb und Zitronenschale verrühren. Grieß einrühren. Teig auf einem großen, mit Mehl bestäubten Geschirrtuch dünn ausrollen (ca. 45 x 60 cm). Mit flüssiger Butter bestreichen und mit Paniermehl bestreuen. Schmandmasse an die untere kurze Seite geben, sodass an den Längsseiten ein ca. 8 cm breiter Rand, an der unteren kurzen Seite ein ca. 10 breiter Rand frei bleibt. Kompott auf dem Schmand verteilen. Längsseiten nach innen schlagen und den Strudel mit Hilfe des Tuches von der Schmalseite her aufrollen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech heben (eventuell diagonal legen). Mit Butter bestreichen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 ° C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 40–50 Minuten backen. Strudel aus dem Backofen nehmen und lauwarm abkühlen lassen. Übriges Kompott und 2 EL Saft verrühren. Strudel in Stücke schneiden und das übrige Kompott auf die Stücke verteilen
2.
Wartezeit ca. 1 Stunde

Ernährungsinfo

12 Stücke ca. :
  • 250 kcal
  • 1050 kJ
  • 7g Eiweiß
  • 11g Fett
  • 30g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved