Rhabarber-Streuselkuchen

Rhabarber-Streuselkuchen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  •     Fett u. Mehl 
  • 1,25 kg  Rhabarber 
  • 500 Magerquark 
  • 300 Schlagsahne 
  •     1 1/2 P. Puddingpulver "Sahne" (zum Kochen; für je 1/2 l Milch) 
  • 1 Päckchen  Citro-Back 
  • 75 + 125 g + 200 g Zucker 
  • 150 + 200 g Butter 
  • 200 + 250 g Mehl, 4 Eier (Gr. M) 
  •     1 P. Backpulver, 1-2 EL Puderzucker, evtl. Minze zum Verzieren 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Fettpfanne (ca. 32 x 39 cm) gut fetten und mit etwas Mehl ausstäuben. Rhabarberblätter und -enden abschneiden. Stangen waschen, trockentupfen und in 1-2 cm lange Stücke schneiden
2.
Für die Quarkcreme Quark, Sahne, Puddingpulver, Citro-Back und 75 g Zucker glatt rühren. Für die Streusel 125 g Zucker, 150 g Butter in Flöckchen und 200 g Mehl zuerst mit den Knethaken des Handrührgerätes verkneten. Dann mit den Händen kurz zerbröseln
3.
Für den Rührteig 200 g Zucker und 200 g Butter mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig rühren. Eier nacheinander unterrühren. 250 g Mehl und Backpulver mischen und kurz unterrühren. Teig gleichmäßig auf die Fettpfanne streichen
4.
Quarkcreme daraufgeben und glatt streichen. Rhabarberstücke darauf verteilen. Streusel darüberstreuen, dabei evtl. nochmals etwas zerkleinern. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 45-50 Minuten backen
5.
Den Kuchen ca. 2 Stunden auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben und in ca. 24 Stücke schneiden. Auf einer Platte anrichten. Mit Minze verzieren. Dazu schmeckt Schlagsahne

Ernährungsinfo

24 Stücke ca. :
  • 330 kcal
  • 1380 kJ
  • 7g Eiweiß
  • 17g Fett
  • 34g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved