Spinat-Lachs-Rolle - so geht's

Unsere Spinat-Lachs-Rolle darf beim nächsten Brunch auf keinen Fall fehlen. Wer nicht so gerne bruncht, bringt die herzhaften Röllchen einfach fürs nächste Partybuffet mit.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Sieht nicht nur super schick aus: Die Spinat-Lachs-Rolle kommt auf jeder Tafel groß raus - und ist irgendwie auch etwas Besonderes. Dass die Rolle ganz leicht zubereitet ist, muss ja niemand wissen. 

 

Zutaten für eine Spinat-Lachs-Rolle: 

 

Spinat-Lachs-Rolle - so geht die Zubereitung:

  1. Spinat und Öl in einer Pfanne erhitzen und bei geringer Hitze 5 Minuten kochen. Vom Herd nehmen und klein schneiden.
  2. Spinat mit Eiern und Pfeffer vermischen. Mit einem Pürierstab verrühren. Die Mischung auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und mit zerkleinertem Mozzarella bedecken. Bei 180 °C für 15 Minuten backen.
  3. Abkühlen lassen und mit Frischkäse und mit dem Räucherlachs bedecken. Aufrollen und 1 Stunde kalt stellen. Mit Sesamkörnern bestreuen, anschneiden und servieren!

 

Probiere auch diese leckeren Brunch-Rezepte:

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved