Umgedrehte Apfeltorte

0
(0) 0 Sterne von 5
Umgedrehte Apfeltorte Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 40 Butter 
  • 40 Zucker 
  • 750 säuerliche Äpfel (z. B. Boskop) 
  • 25 gehobelte Haselnusskerne 
  • 80 Butter oder Margarine 
  • 160 Zucker 
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 1 Prise  Salz 
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 80 Mehl 
  • 100 Speisestärke 
  • 3 TL  Backpulver 
  •     Fett und Pergamentpapier 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Springformboden (24 cm Ø) fetten und mit Pergamentpapier auslegen. Springformrand darum schließen. Butter in einem Topf schmelzen und gleichmäßig auf den Springformboden gießen. Zucker darüberstreuen.
2.
Äpfel schälen, vierteln und die Kerngehäuse entfernen. Apfelviertel in dicke Spalten schneiden. Haselnussblättchen an den Rand der Springform streuen, dann die Apfelspalten ringförmig auf den Boden legen.
3.
Für den Teig Fett, Zucker, Zitronenschale und Salz schaumig schlagen. Eier nach und nach unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen und unterheben. Teig gleichmäßig über die Apfelspalten verteilen.
4.
Die umgedrehte Apfeltorte im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 1 Stunde goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen, in der Form leicht abkühlen lassen. Springformrand vorsichtig lösen und die Torte stürzen.
5.
Pergamentpapier abziehen und die Torte ganz auskühlen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

12 Stücke ca. :
  • 260 kcal
  • 1090 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved