Versunkene Früchte (Aprikosen und Johannisbeeren) in Mandelrührteig

3
(1) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Dose(n)   Aprikosen (425 ml; 250 g Abtr.Gew.)  
  • 125 g   rote Johannisbeeren  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 75 g   Zucker  
  • 2 EL   Milch  
  • 2 cl   brauner Rum  
  • 1 (6 g)  Tüte geriebene Zitronenschale  
  • 50 g   Butter oder Margarine  
  • 100 g   Mehl  
  • 50 g   gemahlene Mandeln  
  •     Fett für die Förmchen 
  •     Puderzucker zum Bestäuben 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Aprikosen abtropfen lassen, trocken tupfen. Johannisbeeren waschen, trocken tupfen und von der Rispe streifen. Eier, Zucker, Milch, Rum und Zitronenschale mit den Scheebesen des Handrührgerätes auf dem heißen Wasserbad aufschlagen, bis sich der Zucker gelöst hat.
2.
Anschließend kalt schlagen, bis eine feste Creme entstanden ist. Butter schmelzen und langsam zufügen. Mehl und Mandeln mischen und unter die Ei-Zucker-Masse heben. 4 Förmchen (18x12,5 cm; 300 ml Inhalt) fetten und die Masse darauf verteilen.
3.
Aprikosen und Johannisbeeren auf dem Teig verteilen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) 40-45 Minuten backen. Herausnehmen, mit Puderzucker bestäuben und servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 480 kcal
  • 2010 kJ
  • 13 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 50 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved