Wurzelgemüse aus dem Ofen mit Fetadip

Aus LECKER 10/2016
3.77778
(36) 3.8 Sterne von 5

Fix ein paar Möhren, Pastinaken und Rote Bete schälen, klein schneiden und ab in den Ofen damit. Und während das Gemüse gart, wird der Dip angerührt.

Zutaten

Für  Personen
  • 140 g   getrocknete Tomaten (in Öl; Glas) 
  • 500 g   Möhren  
  • 250 g   Pastinaken  
  • 500 g   kleine Rote Beten  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 80 g   Kalamata-Oliven (ohne Stein) 
  • 3 Zweig/e   Rosmarin  
  • 1   Bio-Zitrone  
  • 2 EL   Pinienkerne  
  • 200 g   Feta  
  • 300 g   Vollmilchjoghurt  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Tomaten in einem Sieb abtropfen lassen, dabei 3–4 EL Öl auffangen. Ein Backblech mit wenig Tomatenöl bestreichen. Tomaten klein schneiden.
2.
Möhren und Pastinaken schälen, waschen und in Stücke schneiden. Rote Beten waschen, schälen (dabei Einmalhandschuhe tragen – sie färben stark!) und klein schneiden. Möhren, Pastinaken und Rote Beten auf dem Blech verteilen. Mit restlichem Öl beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen. Im heißen Backofen 45–50 Minuten braten.
3.
Nach ca. 25 Minuten Tomaten und Oliven auf dem Gemüse verteilen. Rosmarin waschen, trocken tupfen, Nadeln abzupfen und grob hacken. Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben.
4.
Ca. 10 Minuten vor Ende der Backzeit Rosmarin und Pinienkerne über das Gemüse streuen.
5.
Für den Dip Feta grob zerbröckeln. Feta und Joghurt mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ofengemüse aus dem Ofen nehmen. Mit Zitronenschale bestreuen und mit dem Dip servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 450 kcal
  • 20 g Eiweiß
  • 25 g Fett
  • 32 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Video-Tipp

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved