Apfel-Rosen

3.833335
(6) 3.8 Sterne von 5
Apfel-Rosen Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 1 Packung (270 g)  frischer Butter Blätterteig süß oder herzhaft Kipferl und Golatschen (backfertig rechteckig ausgerollt auf Backpapier; 42 x 24 cm; Kühlregal) 
  • 2–3   rote, mittelgroße Äpfel 
  • 50 Zucker 
  • 2 EL  Zitronensaft 
  • 1 TL  Zimtpulver 
  • 2 EL  brauner Zucker 
  • 1 EL  Puderzucker zum Verzieren 
  •     Fett 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Blätterteig 5–10 Minuten vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen. Äpfel waschen und trocken reiben und das Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher entfernen. Äpfel in 5 mm dicke Ringe schneiden oder hobeln. Apfelringe in einen Topf legen und mit 500 ml Wasser, Zucker und Zitronensaft ca. 2 Minuten aufkochen. Wenn die Apfelringe weich und biegsam sind, abgießen, auf Küchenpapier abtropfen und abkühlen lassen.
2.
Mulden eines Muffinblechs (12 Mulden) ausfetten. Blätterteig auf dem Trägerpapier entrollen und der Länge nach in 12 gleich große Streifen schneiden. Zimtpulver und braunen Zucker in einer Schale vermengen und anschließend gleichmäßig auf die Streifen verteilen.
3.
Abgekühlte Apfelscheiben halbieren und der Länge nach leicht überlappend auf der oberen Hälfte der Teig-Streifen verteilen. Die untere Hälfte der Teig-Streifen hochklappen und eng aufrollen. Apfel-Rosen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 30 Minuten goldbraun backen.
4.
Muffinblech herausnehmen und Apfelrosen in der Form auskühlen lassen. Evtl. mit Puderzucker bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

12 Stück ca. :
  • 130 kcal
  • 540 kJ
  • 1g Eiweiß
  • 6g Fett
  • 17g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved