Apfel-Streuselkuchen vom Blech

Apfel-Streuselkuchen vom Blech Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 200 Butter 
  • 550 glutenfreie Mehlkomposition für süße Gebäcke 
  • 225 + 5 EL Zucker 
  • 150 gemahlene Mandeln ohne Haut 
  • 1,2 kg  säuerliche Äpfel (z. B. Boskop) 
  • 3–4 EL  Zitronensaft 
  • 150 Magerquark 
  • 6 EL  Milch 
  • 6 EL  Öl 
  • 1 Prise  Salz 
  • 1 Päckchen  Backpulver 
  • 1–2 TL  gemahlener Zimt 
  •     Fett 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Für die Streusel Butter schmelzen und abkühlen lassen. 250 g Mehl, 150 g Zucker, Mandeln und geschmolzene Butter in eine Rührschüssel geben und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu Streuseln verkneten. Ca. 30 Minuten kalt stellen
2.
Inzwischen Äpfel waschen, schälen, vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden. Apfelviertel in Spalten schneiden, mit Zitronensaft beträufeln
3.
Quark, Milch, Öl, 75 g Zucker und Salz verrühren. 300 g Mehl und Backpulver mischen und mit den Knethaken des Handrührgerätes verkneten. Mit den Händen zu einem glatten Teig weiterkneten. Teig auf einem gefetteten Backblech (ca. 32 x 39 cm) dünn ausrollen und mit Äpfeln belegen. 5 EL Zucker und Zimt mischen, Äpfel damit bestreuen. Streusel darüberstreuen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C / Gas: Stufe 3) 25–30 Minuten backen. Auskühlen lassen und in ca. 24 Stücke schneiden

Ernährungsinfo

24 Stücke ca. :
  • 280 kcal
  • 1170 kJ
  • 4g Eiweiß
  • 14g Fett
  • 35g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved