Apfel-Walnuss-Muffins mit Baiserhaube

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 75 g   Walnusskerne  
  • 2   kleine Äpfel (à ca. 125 g) 
  • 250 g   Mehl  
  • 3 TL   Backpulver  
  • 275 g   Zucker  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 250 ml   Milch  
  • 80 ml   Öl  
  • 3   Eiweiß (Größe M) 
  • 12   Papier-Backförmchen  

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
12 Mulden einer Muffinform mit Papier-Backförmchen auslegen. Walnüsse grob hacken. Äpfel waschen, trocken tupfen und, bis auf das Kerngehäuse, grob raspeln. Mehl, Backpulver und 125 g Zucker in einer Schüssel mischen. Ei, Milch, Apfelraspel und Öl verquirlen. Mehl-Mischung zugeben, kurz verrühren. Walnüsse, bis auf 1–2 EL, unterheben. Masse in die Mulden verteilen. Übrige Walnüsse daraufgeben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 15 Minuten backen. Eiweiß steif schlagen, 150 g Zucker einrieseln lassen und so lange weiterschlagen, bis eine feste, glänzende Masse entstanden ist. Masse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Muffins herausnehmen, Baisermasse daraufspritzen und 8–10 Minuten zu Ende backen, bis der Baiser leicht gebräunt ist. Muffins herausnehmen und auskühlen lassen
2.
Wartezeit ca. 1 Stunde
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 300 kcal
  • 1260 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 42 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved