Apple-Crumble mit Cashew-Vanilleeis

3.8
(5) 3.8 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Vanilleschote  
  • 50 g   Cashewkerne  
  • 125 g   Schlagsahne  
  • 100 ml   gezuckerte Kondensmilch  
  • 100 g   Butter  
  • 75 g   brauner Zucker  
  • 130 g   Mehl  
  •     gemahlener Zimt  
  • 1 kg   Äpfel  
  •     Saft von 1/2 Zitrone  
  • 1 EL   flüssiger Honig  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Vanilleschote längs einschneiden und das Mark mit dem Messerrücken herausschaben. Cashewkerne grob hacken. Sahne steif schlagen. Kondensmilch, Vanillemark und Cashews verrühren, Sahne unterheben. Eismasse mindestens 6 Stunden einfrieren, dabei die ersten ca. 4 Stunden alle 30 Minuten umrühren.
2.
Butter, Zucker, Mehl, Vanille-Zucker und etwas Zimt zu Streuseln verkneten. Zugedeckt ca. 1 Stunde kalt stellen. Äpfel waschen, vierteln und Kerngehäuse herausschneiden. Apfelviertel klein schneiden. Apfelstücke, Zitronensaft, Honig und etwas Zimt vermengen und in eine Auflaufform geben.
3.
Streusel auf den Äpfeln verteilen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) 30–40 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und mit Puderzucker bestäuben. Eis dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 500 kcal
  • 2100 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 60 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved