close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Baguettefondue

Aus LECKER 5/2018
4
(3) 4 Sterne von 5

Das Cremige muss ins Knusprige! Statt das Baguette nur zum ­Käsefondue zu servieren, schmelzen wir den Käse direkt im aus­gehöhlten Brot. Und wenn alles weggedippt ist, essen wir die ­Baguetteschiffchen einfach auf. Weniger abspülen, mehr genießen!

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stück
  •     Backpapier  
  • 1   Baguettebrot  
  • 250 g   Raclettekäse  
  • 125 g   Camembert  
  •     gehackte Petersilie  

Zubereitung

10 Minuten ( + 15 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen. 1 Baguettebrot quer in 4 Stücke schneiden. Jedes Stück mit einem scharfen Messer von oben rundherum einschneiden und aushöhlen und das Innere grob in Stücke zupfen. Baguettes und Stückchen auf dem Blech verteilen. 250 g Raclettekäse reiben und 125 g Camembert in Würfel schneiden. Käse in die ausgehöhlten Baguettes verteilen. Im heißen Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller) 10–15 Minuten rösten. Fondue mit etwas gehackter Petersilie bestreuen. Brotstücke zum Dippen dazu reichen.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: Food & Foto Experts

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved