Bananenkuchen mit Kakao-Streuseln

Bananenkuchen mit Kakao-Streuseln Rezept

Zutaten

Für Scheiben
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 375 Mehl 
  • 1 EL  Kakaopulver 
  • 175 Zucker 
  • 75 Butter 
  • 100 Schoko-Minztäfelchen 
  • 2   reife Bananen (à ca. 200 g) 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 50 ml  Pflanzenöl 
  • 1/2 Päckchen  Backpulver 
  • 1 Prise  Salz 
  • 2 Messerspitze  Zimt 
  • 150 ml  Buttermilch 
  •     Fett und Zucker 
  •     Kakao 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
1 Ei trennen. Für die Streusel 125 g Mehl, Kakao und 75 g Zucker mischen. Butter schmelzen, in die Mischung geben. Eigelb zufügen, zu Streusel verkneten und in den Kühlschrank stellen. Minztäfelchen grob hacken. Bananen schälen, in feine Scheiben schneiden. 2 Eier und Eiweiß, 100 g Zucker, Vanillin-Zucker und Öl verschlagen. Backpulver, 250 g Mehl, Salz und Zimt mischen. Mehl-Mischung und Buttermilch kurz unter die Eimasse rühren. Bananenscheiben und gehackte Täfelchen unterheben. In eine gefettete, mit Zucker ausgestreute Kastenform ( 25 cm Länge) füllen. (Silikonform nicht geeignet; siehe Nr.: F32211) Streusel gleichmäßig darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 1 Stunde backen. Herausnehmen, in der Form ca. 15 Minuten ruhen lassen. Aus der Form stürzen, vollständig abkühlen lassen und mit Kakao bestäubt servieren
2.
1 Stunde Wartezeit. Foto: Först, Food & Foto, Hamburg

Ernährungsinfo

20 Scheiben ca. :
  • 210 kcal
  • 880 kJ
  • 4g Eiweiß
  • 8g Fett
  • 31g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved