Banoffe-Pie mit Schokoswirl

Aus LECKER 1/2015
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  •     Öl für die Form 
  • 200 g   kernige Haferflockenkekse  
  • 125 g   Butter  
  • 50 g   Zartbitterschokolade  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 200 g   Schmand  
  • 2 Päckchen   Vanillezucker  
  • 3 (ca. 450 g)  kleine Bananen  
  • ca. 2 EL   Zitronensaft  
  • 100 g   Karamellbrotaufstrich  
  • 1   großer Gefrierbeutel  

Zubereitung

40 Minuten
einfach
1.
Eine Tarteform mit Hebeboden und glattem Rand (ca. 23 cm Ø; ersatzweise Springform, 24 cm Ø) gut mit Öl ausstreichen. Kekse in einen Gefrierbeutel geben, Beutel verschließen und die Kekse mit einer Teigrolle fein zerkrümeln.
2.
Butter erhitzen, mit den Keksbröseln mischen und in die Form geben. Zum gleichmäßigen Boden andrücken und einen Rand hochziehen. Mindestens 1 Stunde kalt stellen.
3.
Schokolade in Stücke brechen, im heißen Wasserbad schmelzen. Etwas abkühlen lassen. Sahne und Schmand getrennt mit je 1 Päckchen Vanillezucker steif schlagen. Sahne und Schmand verrühren. Bananen schälen, in Scheiben schneiden und mit Zitronensaft mischen.
4.
Keksboden vorsichtig aus der Form lösen und auf eine Tortenplatte setzen. Boden mit Bananenscheiben belegen. Karamell­aufstrich in Klecksen darauf verteilen. Schmandcreme daraufstreichen.
5.
Warme Schokolade in mehreren Portionen in Klecksen auf der Creme verteilen und zügig mit einem Löffelrücken kreisförmig verstreichen. Ca. 30 Minuten kalt stellen, dann sofort servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 330 kcal
  • 3 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 26 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved