Belgische Waffeln

3.666665
(3) 3.7 Sterne von 5

Zutaten

  • 500 ml   Milch  
  • 1 Würfel (42 g)  frische Hefe  
  • 500 g   Mehl  
  • 100 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 150 g   Zartbitter-Schokolade  
  • 250 g   Schlagsahne  
  • 75 g   Butter  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 4   Bananen (à ca. 150 g) 
  • 1–2 TL   frisch gepresster Zitronensaft  
  • 1–2 TL   Puderzucker  
  •     Öl für das Waffeleisen 

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Milch lauwarm erwärmen, Hefe hineinbröseln und darin unter Rühren auflösen. Mehl, Zucker, Vanillin-Zucker und Salz in eine große Rührschüssel geben und vermischen. Hefemilch zufügen und unterkneten (Teig ist sehr flüssig). Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 50 Minuten gehen lassen
2.
Inzwischen Schokolade grob hacken. Sahne erhitzen, Schokolade darin schmelzen. Abkühlen lassen
3.
Butter schmelzen, etwas abkühlen lassen. Eier trennen. Eigelbe verquirlen. Eiweiß mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen. Eigelb und Butter in den Hefeteig laufen lassen und mit einem Lochlöffel unterschlagen. Eiweiß portionsweise unterheben
4.
Ein rechteckiges Waffeleisen vorheizen, dünn mit Öl ausstreichen. Aus jeweils 2 EL Hefeteig bei mittlerer Hitze nacheinander ca. 16 goldbraune Waffeln backen
5.
Bananen schälen und in Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Waffeln mit Puderzucker bestäuben, mit Bananen und Schokoladensoße anrichten
6.
Wartezeit ca. 40 Minuten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 330 kcal
  • 1380 kJ
  • 8 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 41 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved