Chili-Hähnchenkeulen mit Porreegemüse

0
(0) 0 Sterne von 5
Chili-Hähnchenkeulen mit Porreegemüse Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 3 EL  Öl 
  • 1   gehäufter EL brauner Zucker oder 1 EL flüssiger Honig 
  •     Salz 
  • 2 EL  mittelscharfer Senf 
  • 1-2 EL  Worcestersoße 
  • 1 TL  Edelsüß-Paprika 
  • 1 TL  zerstoßener Chili 
  • 4   Hähnchenkeulen (à ca. 275 g) 
  • 1 kg  Kartoffeln 
  • 1 (ca. 350 g)  große Stange Porree (Lauch) 
  • 2-3   rote Chilischoten 
  • 1/4 Gemüsebrühe (Instant) 
  •     Pfeffer 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Öl, Zucker oder Honig, ca. 1/2 Teelöffel Salz, Senf, Worcestersoße, Paprika und zerstoßenen Chili verrühren. Hähnchenkeulen waschen, trocken tupfen und jeweils im Gelenk einmal teilen. Hähnchenteile mit der Marinade rundherum bestreichen. Kartoffeln schälen, waschen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Porree putzen, gründlich waschen und in grobe Stücke schneiden. Kartoffeln und Porree in einen Bräter verteilen. Hähnchenkeulen darauflegen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) ca. 1 Stunde braten. Chilischoten waschen. Nach ca. 20 Minuten nach und nach heiße Brühe angießen und Chilischoten zugeben. Keulen und Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 610 kcal
  • 2560 kJ
  • 43 g Eiweiß
  • 31 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved