Chinesisches Reisgericht

4
(1) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Zwiebel  
  • 500 g   Rinderhackfleisch  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 250 g   Basmati Reis  
  • 400 g   Möhren  
  • 1   Stange Porree (Lauch; ca. 300 g) 
  • 250 g   weiße Champignons  
  • 2 EL   Öl  
  •     Chinagewürzmischung  
  •     Sojasoße  
  • 250 ml   Gemüsebrühe (Instant) 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Zwiebel schälen, halbieren und in feine Würfel schneiden. Hack und Zwiebel verkneten, mit Salz und Pfeffer würzen. Kleine Bällchen formen. Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten.
2.
Möhren waschen, schälen, in Scheiben schneiden. Porree putzen, waschen und in Ringe schneiden. Champignons putzen, säuben und in Scheiben schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Hackbällchen von allen Seiten braun anbraten, aus der Pfanne nehmen.
3.
In der noch heißen Pfanne das Gemüse unter Wenden ca. 5 Minuten anbraten, mit Chinagewürz, Sojasoße und Salz würzen. Mit Gemüsebrühe auffüllen, aufkochen, Fleischklößchen zugeben und ca. 15 Minuten ziehen lassen.
4.
Mit Reis als Beilage servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 570 kcal
  • 2390 kJ
  • 38 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 56 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved