Cocoa & Beetroot forever im Gugelhüpfchen

Aus LECKER 2/2022
Cocoa & Beetroot forever im Gugelhüpfchen Rezept
Foto: Marina Jerkovic
Auf Pinterest merken

Die beiden gehören zusammen wie Kaffee und Kuchen, Gin und Tonic, Kino und Popcorn – das könnten wir noch ewig so weiterführen. Am besten einfach nachbacken und die Kombi aus feiner Kakao-Note und herb-süßer Roter Bete selbst probieren.

  • Zubereitungszeit:
    50 Min.
  • Wartezeit:
    60 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Stücke

etwas + 40 g weiche Butter

1 kleine Rote Bete (ca. 100 g)

1 TL flüssigen Honig

1 TL Zucker

+ 30 g Zucker

1 Ei (Gr. S)

60 g Mehl

½ TL Backpulver

1 EL Kakao

150 g Skyr

1 Pck. Vanillezucker

1 EL Raspelschokolade (Zartbitter)

evtl. 1- 1 EL Granatapfelkerne (frisch oder TK)

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Gugelhupfform fetten. Rote Bete schälen und fein raspeln. 1 EL Raspel mit 1 TL ­Zucker mischen und für das Topping ziehen lassen.

2

Für den Teig 40 g Butter, ­Honig und 30 g Zucker mit den Schneebesen des Rührgeräts cremig aufschlagen. Ei unterrühren. Mehl, Backpulver und Kakao mischen. Mit Rest geraspelter Roter Bete kurz unterrühren.

3

Teig in der Form glatt streichen und im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 180 °C/Umluft 160 °C) ca. 25 Minuten backen. Herausnehmen und ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Vorsichtig auf ein Kuchengitter stürzen, auskühlen lassen.

4

Für das Topping Skyr, Vanillezucker und ca. 1 TL entstandenen Rote-Bete-Saft cremig rühren. Ca. 2 EL auf den Kuchen streichen. Mit Raspelschokolade und nach Belieben Granatapfelkernen bestreuen. Rest Creme dazu servieren.

Nährwerte

Pro Stück

  • 290 kcal
  • 9 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 34 g Kohlenhydrate