Coq au Vin blanc

Aus kochen & genießen 9/2017
5
(1) 5 Sterne von 5
Coq au Vin blanc Rezept

Auf ihre Weine sind die Franzosen mit Recht stolz. Zum Schmoren muss es kein teurer Tropfen sein, probieren Sie einen Sauvignon blanc oder Elsässer Riesling

Zutaten

Für Personen
  • 1   küchenfertiges Bauernhähnchen (ca. 1,5 kg) 
  • 400 Champignons 
  • 4   Schalotten 
  • 150 geräucherter durchwachsener Speck 
  • 2 EL  Olivenöl 
  • 1 EL  Butter 
  •     Salz und Pfeffer 
  • 1-2 EL  Mehl 
  • 500 ml  trockener Weißwein 
  • 1 Bund  Petersilie 

Zubereitung

135 Minuten
ganz einfach
1.
Hähnchen mit einer Geflügelschere in 10 Stücke zerteilen: Dazu die Flügel am Gelenk abtrennen. Keulen von der Brust lösen, halbieren. Brust rechts und links vom Körper trennen, dann entlang des Brustknochens durchschneiden und vierteln. Hähnchenteile abspülen und trocken tupfen. Pilze putzen, kurz waschen und halbieren. Schalotten schälen und in Ringe schneiden. Speck in feine Würfel schneiden. Öl in einem großen Bräter mit Deckel erhitzen. Speck darin knusprig braten. Pilze und Schalotten zufügen und ca. 3 Mi­nuten mitbraten. Alles herausnehmen.
2.
Butter im Bratfett erhitzen. Hähnchenteile darin unter Wenden kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Mehl bestäuben und kurz an­schwitzen. Mit Wein und 300 ml Wasser ­ablöschen. Aufkochen und zugedeckt ca. 45 Minuten schmoren. Nach ca. 30 Minuten Speck-Pilz-Mischung zu­geben und alles zu Ende schmoren.
3.
Petersilie waschen und fein hacken. Coq au Vin abschmecken und mit Petersilie bestreuen. Dazu schmeckt Baguette.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 690 kcal
  • 75g Eiweiß
  • 38g Fett
  • 6g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved