Die besten Grillhandschuhe – für sicheren Grillspaß

Laura-Lou Hoffmann

Grillen macht jeden Sommertag noch ein kleines bisschen schöner. Mit dabei sollten zur Sicherheit auch immer ein Paar Grillhandschuhe sein. Hier gibt es die besten Modelle, um dich vor schmerzhaften Verbrennungen zu schützen – und Tipps zum Kauf.

Grillhandschuhe
Der schlichte aber wichtige Schutz vor Verbrennungen: Grillhandschuhe, Foto: iStock / EXTREME-PHOTOGRAPHER
Inhalt
  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Der Premium-Grillhandschuh
  3. Grillhandschuhe aus Leder
  4. Grillhandschuhe in Universalgröße
  5. Fausthandschuhe für den Grill und Kamin
  6. Das Profi-Modell von Moesta
  7. Brauche ich Grillhandschuhe?
  8. Aus welchem Material bestehen Grillhandschuhe?
  9. Was muss ich beim Kauf von Grillhandschuhen beachten?
  10. Grillhandschuhe: Fazit
 

Das Wichtigste in Kürze

  • Grillhandschuhe schützen deine Haut vor Hitze und Verletzungen
  • Schwere Verbrennungen können nur mit geeigneten Handschuhen sicher verhindert werden
  • Es gibt Grillhandschuhe aus natürlichem Leder oder aus belastbarem Aramid
  • Die meisten Modelle sind sicher bis zu Temperaturen um die 800 Grad Celsius
  • Grillhandschuhe können vielseitig eingesetzt werden – ob beim Backen, Kochen oder Handwerken
 

Der Premium-Grillhandschuh

Ob zum Grillen, Backen oder beim Schweißen: Diese Handschuhe sind echte Alleskönner. Das Material ist hitzebeständig und schützt damit zuverlässig vor Verbrennungen. Durch den zusätzlichen Saum wird auch der Unterarm vor Hitze und Verbrennungen geschützt. Amazon hat dieses Modell von AMZBBQ als Bestseller Nr. 1 ausgezeichnet.

Ein zufriedener Kunde sagt: ”Ich die Handschuhe gekauft, nachdem ich einige andere Handschuhe (die nicht für große Hitze ausgelegt waren :)) ruiniert hatte. Die positiven Bewertungen haben mich überzeugt und nach einigen Tests kann ich die positiven Bewertungen auch gut nachvollziehen.

Die Fakten:

  • Optimaler Tragekomfort 
  • Hitzeschutz bis 350 Grad, kurzzeitig sogar bis zu 500 Grad
  • Universell einsetzbar
  • 30-Tage Geld-zurück-Garantie
 

Grillhandschuhe aus Leder

Schick und praktisch zugleich: Wenn du neben dem Hitzeschutz auch Wert auf natürliche Materialien legst, ist dieses Modell das richtige für dich. Das Außenmaterial der Grillhandschuhe von Rösle ist zertifiziertes Leder. Das Innenfutter besteht dagegen aus Baumwolle und Polyester. Die Grillhandschuhe schützen nicht nur vor Hitze, sondern auch vor Funkenschlag und sind damit auch für deine handwerklichen Arbeiten geeignet.

“Die Handschuhe zeichnen sich in erster Linie durch ihre gute Verarbeitung aus. Sehr wertig, was ich allerdings für den Preis auch verlange. Beim Grillen merkt man nichts von der Hitze, selbst wenn man die glühenden Kohlen anpackt, um diese zu wenden oder nachzulegen etc. Für Leute, die gerne am offenen Feuer kochen, grillen usw. und keine Angst mehr vor Verbrennungen haben möchten, eine klare Kaufempfehlung!”, resümiert ein zufriedener Kunde.

Die Fakten:

  • Material: Leder, Baumwolle, Polyester
  • Umfang: 1 Paar
  • Abmessungen: 41,4 x 19,2 x 1,5 cm (L x B x H)
  • Besonderheiten: zertifiziertes Leder
  • Bewertung: 4 von 5 Sternen
 

Grillhandschuhe in Universalgröße

Die Grillhandschuhe von HUAFA sind wahre Alleskönner! So kannst du sie auch bestens bei der Gartenarbeit, oder beim Spielen mit Tieren tragen. Beim Grillen sorgen sie dank ultimativer Wärmeisolierung für einen extremen Hitzeschutz - Temperaturen bis zu 350 Grad halten diese Handschuhe aus!

Ein Amazon-Kunde schwört darauf: “ Die Handschuhe sind sehr gut was das fernhalten von Hitze angeht, da selbst ich dank dem Armschutz ohne Verbrennungsgefahr den Ofen nachlegen kann. Wenn der Ofen den ganzen Tag gebrannt hat,  wird der Griff meist sehr heiß, aber man kann den Ofengriff dann dennoch ca. 15 Sekunden halten zum Nachlegen, bevor man die erste Wärme spürt.”

Die Fakten:

  • Material: 100% Leder
  • Länge: 41,5 Zentimeter, Breite: 19 Zentimeter, Höhe: 1,5 Zentimeter
  • Schweißabsorbierende Baumwolle auf der Innenseite, Wärmeisolierung
  • 30-Tage Geld-zurück-Garantie
 

Fausthandschuhe für den Grill und Kamin

Das Modell von achilles unterscheidet sich vor allem dadurch von den anderen, dass es sich hier um einen Fausthandschuh handelt. Das ist praktisch, wenn du Kohlebehälter oder den heißen Grill transportieren musst. Der Grillhandschuh besteht aus Rindspaltleder und ist innen mit Baumwolle ausgekleidet. Der Handschuh ist für rechts- und linkshänder geeignet und schützt dich zuverlässig vor der Hitze.

"Sehr gute Qualität, Leder und dickes Innenfutter, dadurch etwas steif. Aber er soll ja in erster Linie vor verbrannten Fingern schützen. Für mich etwas zu groß geschnitten - für meinen Mann genau passend", berichtet eine glückliche Käuferin.

Die Fakten:

  • Material: 100% Leder
  • 31 x 18 Zentimeter
  • Baumwolle auf der Innenseite, Fausthandschuh
 

Das Profi-Modell von Moesta

Für jeden der regelmäßig mit heißen Kohlen, Kaminen oder anderen heißen Gegenständen hantiert, sind die Grillhandschue von Moesta absolut empfehlenswert. Moesta-BBQ stehgt nämlich für absolutes Premium-Zubehör rund um den Grill. Die Grillhandschuhe sind bis zu 500° Celsius hitzebeständig und dadurch, dass es sich um Fingerhandschuhe handelt, auch sehr praktisch in der Benutzung. Egal ob für einzelne Grillkohlen oder das Transportieren von Behältern - damit hast du auf jeden Fall den nötigen Grip.

"Nutze diese Handschuhe sehr gerne zum Grillen. Das Tragegefühl ist insgesamt ganz gut und die Verarbeitung empfinde ich als sehr hochwertig. Durch die Länge schonen sie auch die Unterarme gut gegen Wärme vom Grill ab. Man kann damit wirklich ein glühendes Stück Kohle in die Hand nehmen, ohne sich zu verbrennen", so heißt es in einer Amazon-Rezension.

Die Fakten:

  • Material: Fingerhandschuhe aus Meta-Aramid, mit Baumwollinnenfutter und Silikon-Beschichtung
  • In kleiner und großer Größe zu Kaufen
  • Fingerhandschuhe die sehr gut und eng sitzen und damit genaues Arbeiten erlauben
  • Hitzebeständig bis 500°C
 

Brauche ich Grillhandschuhe?

Wer ein guter Grillmeister sein will, braucht auch eine entsprechende Ausrüstung. Während eine Grillschürze deinen Körper vor spritzendem Fett und Funkenflug schützt, schützen Grillhandschuhe deine Hände. Vor allem wer gerne auf Holzkohle grillt, sollte sich dringend hitzebeständigen Handschutz zulegen. Denn damit kannst du völlig unkompliziert mit heißer Grillkohle hantieren, ohne dir die Finger zu verbrennen. 

Und wer jetzt sagt: "Ich kann dafür auch eine lange Grillzange verwenden" - ja, das stimmt. Allerdings fässt du mit der Grillzange auch dein Essen an, da wäre es doch sehr unschön, wenn Kohlereste am Steak kleben. Außerdem schützt eine lange Grillzange dich auch nicht vor dem gefährlichen Funkenflug. Grillhandschuhe dagegen schützen meistens nicht nur die Finger sondern auch die Unterarme.

 

Aus welchem Material bestehen Grillhandschuhe?

Grillhandschuhe bestehen je nach Modell aus vielen verschiedenen Materialien. Das äußere Material der Grillhandschuhe ist, je nach Produkt, auf der Basis des hitzeresistenten Stoffes Aramid oder aus Leder. Beide schützen bis zu einer gewissen Gradzahl vor Wärme und Hitze. Grillhandschuhe aus Aramiden können oft bis zu 800 Grad Celsius aushalten. Leder dagegen ist zwar extrem robust, muss aber oft eingetragen werden, damit das Leder weicher und bequemer wird.

Das Innenfutter eines Grillhandschuhs besteht meistens aus weicher Baumwolle. Bei dem Innenmaterial geht es nicht um den Hitzeschutz, sondern um die Bequemlichkeit des Produkts. Oft ist das Innenmaterial sogar flauschig und sehr weich – für angenehmen Tragekomfort.

 

Was muss ich beim Kauf von Grillhandschuhen beachten?

Der allerwichtigste Punkt ist natürlich die Hitzebeständigkeit. Denn wenn das nicht gegeben ist, nützt dir der Grillhandschuh überhaupt nix. Wir haben aber noch weitere nützliche Kaufkriterien aufgelistet, die du berücksichtigen solltest.

Tragekomfort und Passform

Jeder Grillmeister ist einzigartig und so passt auch nicht jeder Grillhandschuh zu jeder Handgröße. Oft sind Grillhandschuhe nur in einer Größe zu haben. Miss also vorher am Besten deine Handgröße und schau, ob der Handschuh zu klein oder zu groß ist. Die Passform ist nämlich extrem wichtig, sonst kannst du nicht richtig mit den heißen Materialien arbeiten.

Rutschfestigkeit der Grillhandschuhe

Auch die Rutschfestigkeit der Grillhandschuhe gehört zu den wichtigsten Kaufkriterien. Denn wenn dir der Behäter mit den heißen Kohlen aus der Hand rutscht und auf die Füße fällt, kannst du dich sehr gefährlich verbrennen.

 

Grillhandschuhe: Fazit

Grillhandschuhe sind wichtig, um sich beim Grillen nicht zu verbrennen. Ein guter Handschuh ist hitzebeständig und aus hochwertigen Materialien wie Aramid gefertigt, auf die auch die Feuerwehr setzt. Auch die Optik der Modelle kann dir eine Entscheidungshilfe sein.

Kategorie & Tags
Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved