Einfaches Baileys-Eis

Aus LECKER.de
3.913795
(58) 3.9 Sterne von 5

Unser Baileys-Eis besticht mit feiner Likörnote, extra cremiger Konsistenz und knackigen Schokostücken. Die Zubereitung gelingt ganz ohne Eismaschine!

Baileys-Eis - ganz einfach gemacht!

Bye bye Eiskristalle, hallo zartschmelzendes Eis! Das Geheimnis liegt im Sahne schlagen, sanften Rühren und dieser einen Zutat, die wir alle noch von Oma kennen: gezuckerte Kondensmilch*. Die macht unser Baileys-Eis nämlich schön vollmundig und geschmeidig - ganz ohne Eismaschine. Dazu zartes Likör-Aroma und gehackte Krokantschokolade und fertig ist unser Lieblingsdessert - ob zu Weihnachten, Ostern oder einfach mal so!

Probiere auch unsere einfachen Rezepte für Eierlikör-Eis, Erdnuss-Karamell-Eis oder Honig-Cornflakes-Eis.

*Affiliate-Link

Das beste Rezept für Baileys-Eis:

Zutaten

Für  Portionen
  • 500 ml   Schlagsahne  
  • 1/4 TL   gemahlene Vanille  
  • 1 Dose   gezuckerte Kondensmilch (400 g) 
  • 200 ml   Sahnelikör (z. B. Baileys) 
  • 5   Krokant-Riegel mit Schokoladenüberzug (à 28 g, z. B. Daim) 

Zubereitung

20 Minuten ( + 315 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Sahne steif schlagen. Vanille dazugeben, Kondensmilch und Likör mit einem Teigschaber portionsweise vorsichtig unterheben. Eis-Masse in eine Kastenkuchenform füllen und für ca. 75 Minuten in den Gefrierschrank stellen.
2.
Riegel grob hacken. Eis-Masse aus dem Gefrierschrank nehmen, Riegel mit einer Gabel vorsichtig unter die Eismasse heben, sodass die Stücke gleichmäßig verteilt werden. Mindestens 4 Stunden einfrieren.
3.
Eis ca. 10 Minuten vor dem Servieren aus dem Gefrierschrank nehmen und antauen lassen. Mit einem Eisportionierer Kugeln abstechen und in Schälchen anrichten. Nach Belieben mit Krokant-Stückchen garnieren.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved