close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Eingelegter Gewürzhering

Aus kochen & genießen 8/2016
0
Gib die erste Bewertung ab!

Traditionell nehmen die Schweden Salzheringe, die 24 Stunden ge­wässert werden. Für eine schnellere Variante legen wir Matjesfilets in einem leckeren Meerrettichsud ein

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 2-3   Möhren  
  • ca. 100 g   frischer Meerrettich  
  • 4   rote Zwiebeln  
  • 2   Lorbeerblätter  
  • 1 TL   Pfefferkörner  
  • 15   Pimentkörner  
  • 2 EL   Senfkörner  
  • 750 ml   Kräuteressig  
  • 350 g   Zucker  
  • ca. 800 g   Matjesfilets  
  • 1 kg   kleine neue Kartoffeln  
  • 200 g   Schmand  
  • 200 g   saure Sahne  
  •     Salz, Pfeffer  

Zubereitung

60 Minuten ( + 4320 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
3 Tage vorher für den Fisch Möhren und Meerrettich schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden oder hobeln. Lorbeer, Pfeffer-, Piment- und Senf­körner im Mörser grob zerstoßen. Dann alles mit Essig, 5 EL Wasser und Zucker in einem Topf aufkochen. Sud lauwarm ab­kühlen lassen.
2.
Matjes ca. 20 Minuten in kaltes Wasser legen. Abtropfen lassen, trocken tupfen und in mund­gerechte Stücke schneiden. In ein verschließbares Gefäß geben und den Sud darübergießen. Verschlossen ca. 3 Tage im Kühlschrank durchziehen lassen.
3.
Nach 3 Tagen Kartoffeln waschen und in Wasser ca. 20 Minuten kochen. Schmand und saure Sahne glatt rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kartoffeln abgießen. Hering mit Kartoffeln und Sahnesoße servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 560 kcal
  • 17 g Eiweiß
  • 28 g Fett
  • 57 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved