Feine Johannisbeer-Torte

2.5
(2) 2.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 100 g   Butter  
  • 150 g   Eiswaffeln  
  • 8 Blatt   Gelatine  
  • 350 g   Johannisbeeren  
  • 500 g   Dickmilch (3,5 % Fett) 
  • 500 g   Sahnequark (40 % Fett i. Tr.) 
  • 150 g   Zucker  
  • 200 g   Schlagsahne  
  •     Waffel-Röllchen zum Verzieren 
  • 1   Gefrierbeutel  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Butter schmelzen, Eiswaffeln in einen Gefrierbeutel geben und mit einer Kuchenrolle zerbröseln. Butter und Brösel vermengen, auf dem Boden einer Springform (26 cm Ø) verteilen und fest drücken. Form kalt stellen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Johannisbeeren waschen und, bis auf 12 kleine Rispen, Beeren von den Rispen streifen, pürieren und durch ein Sieb streichen. Dickmilch, Quark, Johannisbeerpüree und Zucker verrühren. Gelatine ausdrücken und auflösen. 3 Esslöffel der Creme einrühren, dann in die übrige Creme rühren. Sahne steif schlagen und unterheben. Creme in die Springform füllen und ca. 3 Stunden kalt stellen. Torte in 12 Stücke schneiden und mit Johannisbeeren und Waffel-Röllchen verzieren
2.
3 Stunden Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 340 kcal
  • 1420 kJ
  • 9 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 26 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved