Fix fermentierte Rote Bete

Aus LECKER 10/2019
5
(3) 5 Sterne von 5
Fix fermentierte Rote Bete Rezept

So simply habt ihr noch nie fermentiert: mit Salz kneten, ziehen lassen – fertig. Und geschmacklich kein Vergleich zur gekauften Bete!

Zutaten

Für Gläser (à 720 ml Inhalt)
  • 1 kg  Rote Bete 
  •     Meersalz 

Zubereitung

20 Minuten
ganz einfach
1.
Rote Bete waschen, putzen und mit Schale grob reiben (Einmalhandschuhe tragen – sie färbt stark!). Mit 30 g Salz durchkneten und kräftig zusammendrücken, bis Flüs­sig­keit austritt und das ­Gemüse in seinem eigenen Saft bedeckt liegt. Mit einem kleineren Deckel abdecken und evtl. mit einem Gewicht, z. B. Konservendose, beschweren, sodass die Rote Bete unter der Flüssigkeit bleibt. Bei Zimmertemperatur mind. 3 Tage ziehen lassen.
2.
Danach in vorbereitete Einmachgläser füllen – auch hier sollte die Rote Bete mit dem entstandenen Saft bedeckt sein. Verschließen und im Kühlschrank aufbewahren.
3.
TIPP: Ca. 6 Monate haltbar.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved