Forelle und Salat

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Person
  • 1   kleine Möhre  
  • 1   Stange Staudensellerie  
  • 1 (40 g)  Zwiebel  
  • 100 ml   trockener Weißwein  
  • 2 EL   Zitronensaft  
  •     Salz  
  • 1/2 TL   Pfefferkörner  
  • 1 (ca. 350 g)  küchenfertige Forelle  
  • 1   unbehandelte Zitronenscheibe  
  • 1   Lorbeerblatt  
  • 200 g   geschälte Kartoffeln  
  • 125 g   geputzte kleine Tomaten  
  • 1 EL   Weißweinessig  
  • 1-2 EL   Öl  
  • 50 g   geputzter Feldsalat  
  • 1 TL   gehackte Petersilie  
  •     Selleriegrün zum Garnieren 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Möhre und Sellerie putzen, waschen und grob in Stücke schneiden. Zwiebel schälen und vierteln. 400 ml Wasser, Wein, Zironensaft, Möhren, Sellerie, 3/4 der Zwiebel, etwas Salz und Pfefferkörner in einer großen Pfanne aufkochen. Zugedeckt 3-4 Minuten köcheln. Inzwischen Forelle gründlich waschen, etwas Salz, Zitronenscheibe und Lorbeer in die Bauchhöhle geben. Kartoffeln der Länge nach halbieren und in wenig kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Forelle im heißen Sud zugedeckt bei schwacher Hitze 15-20 Minuten gar ziehen lassen, einmal wenden. Tomaten in Scheiben schneiden. Zwiebelviertel fein würfeln und mit Essig, etwas Salz und Pfeffer verrühren. Öl zum Schluss darunterschlagen. Feldsalat und Tomaten locker darin wenden. Forelle gut abtropfen lassen und mit Kartoffeln und Salat auf einer kleinen Platte anrichten. Kartoffeln mit Petersilie bestreuen. Mit Selleriegrün garniert servieren
2.
2 1/2 anzurechnende BE
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 470 kcal
  • 1970 kJ
  • 48 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 33 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved