Frikadellen mit Ananas

Aus LECKER 3/2017
1
(1) 1 Stern von 5
Frikadellen mit Ananas Rezept

Zutaten

Für  Stück
  • 1   Zwiebel  
  • 600 g   gemischtes Hack  
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • 3 EL   Semmelbrösel  
  • 1 EL   mittelscharfer Senf  
  • 1 TL   Salz  
  • 1/2 TL   Pfeffer  
  • 4 EL   Öl  
  • 1   Babyananas  
  • 2   rote Zwiebeln  
  •     Zucker  
  • 100 ml   Teriyakisoße  
  • ca. 25 g   Rucola  

Zubereitung

35 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebel schälen, fein würfeln. Mit gemischtem Hack, 1 Ei, Semmelbröseln und Senf verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Hackmasse 4 große Frikadellen formen.
2.
Frikadellen in 2 EL Öl ca. 10 Minuten braten, warm stellen.
3.
Ananas schälen, in 8 Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen, in dicke Ringe schneiden. 1 EL Öl in der Pfanne erhitzen. Zwiebeln darin anbraten, herausnehmen. 1 EL Öl im Bratfett erhitzen. Ananas darin anbraten. 1 EL Zucker darüberstreuen, leicht karamellisieren. Mit Teriyakisoße ablöschen, aufkochen und etwas einköcheln.
4.
Rucola verlesen, waschen, abtropfen lassen. Frikadellen mit Ananas samt Soße, Zwiebeln und Rucola anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 610 kcal
  • 36 g Eiweiß
  • 37 g Fett
  • 28 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved