Fruchtiges Adventsbrot

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 350 g   Honig  
  • 100 g   Butter oder Margarine  
  • 100 g   Zucker  
  • 1   unbehandelte Zitrone  
  • je 1/2 TL   Pottasche und Hirschhornsalz  
  • 2 EL   Rosenwasser  
  • 1   Ei  
  •     (Größe M) 
  • 1 EL   Kakaopulver  
  • je 1/2 TL   gemahlener Zimt, Gewürznelken, Koriander, Piment und Ingwer  
  • 500 g   Mehl  
  • 500 g   getrocknete Aprikosen  
  • je 200 g   Mandeln und Haselnüsse  
  • 200 g   Belegkirschen  
  • 100 g   Korinthen  
  • 50 g   Puderzucker  
  •     Pergamentpapier  

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Honig und Fett in einem Topf bei mittlerer Hitze erwärmen und schmelzen lassen. Zucker zufügen und so lange weiterrühren, bis sich der Zucker gelöst hat. Die Honigmasse abkühlen lassen. Inzwischen Zitrone heiß abspülen, abtrocknen und die Schale fein abreiben.
2.
Pottasche und Hirschhornsalz im Rosenwasser auflösen. Mit der Honigmasse, Ei, Zitronenschale, Kakao und Gewürzen zum Mehl geben. Alles gut durcharbeiten. Aprikosen, Mandeln, Haselnüsse, Belegkirschen und Korinthen unter den Teig kneten.
3.
Lebkuchenteig mit einem feuchten Tuch bedecken, über Nacht stehen lassen. Pergamentpapier in Größe der Backform (25 cm lang) zurechtschneiden. Dazu die Form auf das Pergamentpapier stellen und die Umrisse durch Kippen nach allen Seiten abzeichnen und ausschneiden.
4.
Die Form damit auslegen und eventuell mit etwas Öl bestreichen. Die Hälfte des Teiges einfüllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 160°C/ Gas: Stufe 1-2) 75 Minuten backen. 10 Minuten im abgeschalteten Herd lassen.
5.
Stürzen. Restlichen Teig ebenso backen. In Folie 3 Tage ruhen lassen. Mit Puderzucker bestäuben. Ergibt ca. 24 Scheiben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 360 kcal
  • 1510 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 52 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved