Gemüse-Pad-Thai „Gut und günstig“

Aus LECKER 1/2019
3
(2) 3 Sterne von 5
Gemüse-Pad-Thai „Gut und günstig“ Rezept

Leckeres Pad Thai ist bei weitem kein Hexenwerk, wie unsere Veggie-Variante hier eindrucksvoll beweist. Und beim Schlemmen träumen wir von thailändischen Traumstränden ...

Zutaten

Für Personen
  • 8 EL  Sojasoße 
  • 6 EL  Limettensaft 
  • 2 EL  Reisessig 
  • 100 brauner Zucker 
  • 100 Mungobohnensprossen 
  • 1   Möhre 
  • 200 Rotkohl 
  • 1   rote Paprikaschote 
  • 4   Lauchzwiebeln 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 200 breite Reisnudeln 
  • 3   Eier (Gr. M) 
  • 5 EL  Öl 
  • 1/2 Bund  Koriander 
  • 100 geröstete gesalzene Erdnüsse 
  • 3 EL  Röstzwiebeln (Becher) 

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Sojasoße, Limettensaft, Reis­essig, Zucker und 60 ml heißes Wasser verrühren. Sprossen abspülen. Möhre, Rotkohl und Paprika schälen, bzw. putzen, waschen, in Streifen schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen, in Ringe schneiden. Knoblauch schälen, fein hacken. Nudeln mit kochendem Wasser übergießen. Ca. 5 Minuten quellen lassen oder nach Packungsanweisung zubereiten.
2.
Eier verquirlen. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Eier ­darin stocken lassen. Herausnehmen, klein zupfen. 4 EL Öl in Pfanne erhitzen. Kohl, Möhre, Paprika darin 5–7 Minuten braten. Lauchzwiebeln, Knoblauch kurz mitbraten. Abgetropfte Nudeln und Soße zugeben, 3–4 Minuten erhitzen. Koriander waschen, abzupfen. Sprossen, Eier, Nüsse und Röstzwiebeln unterheben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 760 kcal
  • 20g Eiweiß
  • 36g Fett
  • 84g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved