Hähnchenkeulen auf einem Kartoffel-Rote-Bete-Bett

0
(0) 0 Sterne von 5
Hähnchenkeulen auf einem Kartoffel-Rote-Bete-Bett Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2 Stiel(e)  Thymian 
  • 4   Hähnchenkeulen (à ca. 200 g) 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 100 ml  Orangensaft 
  • 1 TL  Fenchelsaat 
  • 600 Rote Bete 
  • 750 mittelgroße Kartoffeln 
  •     Salz 
  • 2 EL  Öl 
  •     Pfeffer 
  • 2 EL  Olivenöl 
  •     Fett 
  •     Alufolie 

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Thymian waschen, trocken schütteln. Hähnchenkeulen waschen, trocken tupfen und in eine Schüssel geben. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Orangensaft, Knoblauch, Fenchel und Thymian zugeben, gut vermengen und ca. 1 Stunde marinieren.
2.
Rote Bete schälen und in dünne Scheiben (1–2 mm) hobeln. Kartoffeln schälen und waschen.
3.
Hähnchenkeulen aus der Marinade nehmen, anhaftende Zutaten abstreichen. Hähnchenkeulen mit Salz würzen und auf ein gefettetes Backblech legen. Keulen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s.
4.
Hersteller) ca. 15 Minuten backen.
5.
Inzwischen 2 EL Öl auf einem Backblech verstreichen und mit etwas Salz und Pfeffer bestreuen. Rote Bete auf einer Hälfte des Backblechs verteilen. Kartoffeln ebenfalls in Scheiben hobeln und auf der anderen Seite des Blechs verteilen.
6.
Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Olivenöl beträufeln.
7.
Hähnchenkeulen aus dem Ofen nehmen, auf das Gemüsebett legen, im Backofen bei gleicher Temperatur ca. 30 Minuten garen. Falls die Keulen zu dunkel werden, mit Folie bedecken.
8.
Marinade durch ein Sieb gießen. Siebinhalt kurz abspülen, abtropfen lassen. Thymianblättchen von den Stielen zupfen. Fenchel, Thymian und Knoblauch klein hacken und ca. 5 Minuten vor Ende der Garzeit auf die Hähnchenkeulen streuen.
9.
Zu Ende garen, Blech aus dem Backofen nehmen und servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 510 kcal
  • 2140 kJ
  • 32g Eiweiß
  • 27g Fett
  • 33g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved