Handrührgeräte im Test - Das sind unsere Testsieger

Ein Handrührgerät gehört in jede gut eingerichtete Küche. Wir zeigen euch die besten Handmixer im Test und wo ihr sie kaufen könnt!

Handrührgerät Handmixer Test Testsieger
Ein Handmixer sollte in keiner Küche fehlen, Foto: iStock/vinicef
Inhalt
  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Handrührgeräte im Test: Das sind unsere Kauftipps
  3. Brauche ich einen Handmixer? Das kannst du alles mit einem Handrührgerät machen
  4. Darauf solltest du beim Kauf eines Handmixers achten
  5. Fazit: Handrührgeräte
 

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Handrührgerät gehört zur Grundausstattung jeder Küche, denn sie erleichtern den Kochalltag ungemein
  • Handmixer sind in der Regel relativ günstig, nehmen im Gegensatz zum Standmixer wenig Platz weg und sind dabei doch sehr vielseitig und flexibel einzusetzen
  • Ein Handmixer kann dir nicht nur bei der Zubereitung von Teig helfen, mit ihm kannst du auch beispielsweise Sahne, Cremes oder Eiweiß schlagen
 

Handrührgeräte im Test: Das sind unsere Kauftipps

Wir zeigen dir die besten Handrührgeräte und unsere Empfehlungen in Sachen Preis/Leistung, Design und für den kleinen Geldbeutel.

Philips HR3741/00 Handrührgerät

Dieses Modell von Philips ist der absolute Bestseller in Sachen elektrische Handrührer auf Amazon. Daran ist sicherlich nicht nur der gute Preis Schuld, sondern auch die Tatsache, dass er mit einer Note von 1,1 Testsieger im Test von "Haus & Garten“ geworden ist. Die konisch geformten Quirle, die mitgeliefert werden, helfen dir dabei, die Zubereitungszeit zu verkürzen und stets einen gleichmäßigen Kuchenteig zu erzielen. Den Mixer gibt es auch im praktischen Set mit Ständer und Rührschüssel.

"Der Philips-Mixer wurde schnell geliefert", so ein Käufer. "Er ist ist recht handlich und lässt sich super bedienen. Sahne lässt sich leicht und schnell aufschlagen und auch schweren Stuten-/Brotteig schafft er mit links. Ich bin sehr zufrieden."

Die Fakten im Überblick:

  • Leistung: 450 Watt
  • Gewicht: 1,27 Kilogramm
  • fünf Geschwindigkeitsstufen und zusätzliche Turbotaste
  • Zubehör inklusive: Kabelclip, Rührbesen, Knethaken (spülmaschinengeeignet)
  • Amazon-Bewertung: 4,3 von 5 Sternen

Bosch MFQ36400 ErgoMixx Handrührgerät

Dieser Handrührer von Bosch ist Amazons Empfehlung, wenn es um Handmixer geht - kein Wunder, denn er überzeugt mit einem niedrigen Preis und einer sehr guten Bewertung von aktuell 4,4 von 5 Sternen! Dank seiner ergonomischen Form liegt der Mixer gut in der Hand, sodass die Benutzung auch bei längerer Zeit nicht unbequem wird. Der Mixer ist einfach zu reinigen - ob in der Spülmaschine oder per Hand. Mit Hilfe der fünf Geschwindigkeitsstufen kannst du genau das Tempo einstellen, das du für dein Rezept benötigst.

In einer Rezension heißt es: "Er ist kräftig genug, um mit 1 Kilo Brotteig oder Pizzateig fertig zu werden, wird nicht heiß und stinkt nicht. Das Kabel lässt sich nach Gebrauch schön um den Griff rollen. Die Verarbeitung allgemein ist gut. Für den Preis für meine zwei Brote und zwei Pizzen im Monat vollkommen ausreichend."

Die Fakten im Überblick:

  • Leistung: 450 Watt
  • Gewicht: 1,1 Kilogramm
  • fünf Geschwindigkeitsstufen und zusätzliche Turbotaste
  • leiser Motor
  • Zubehör inklusive: Rührbesen, Knethaken (spülmaschinengeeignet)
  • Amazon-Bewertung: 4,4 von 5 Sternen

Braun MultiMix 5 Handmixer HM 5000

Der MultiMix 5-Handmixer von Braun überzeugt mit einer tollen Leistung von 700 Watt – und einer stufenlosen Geschwindigkeitsregelung dank Drehrad. Dadurch, dass der Motor vertikal ausgerichtet ist, ist das Gewicht optimal ausgerichtet, sodass der Mixer bequem mit einer Hand genutzt werden kann – auch für besonders feste Teige und mit wenig Kraftaufwand. Auch das Design des Mixers überzeugt, für den Braun mehrere Awards gewinnen konnte.

Ein User schreibt zum Gerät: „Ich bin begeistert von der Qualität und von dem Aussehen des Mixers. Die Verarbeitung ist wirklich sehr gut und alles Funktioniert einwandfrei. Der Pürierstab aus Metall ist echt gut, er spritzt nicht so stark wie manch Andere und macht einen super Job.“

Die Fakten im Überblick:

  • Leistung: 700 Watt
  • Gewicht: 1 Kilogramm
  • Neun Geschwindigkeitsstufen
  • Zubehör inklusive: Rührbesen, Knethaken (spülmaschinengeeignet)
  • Amazon-Bewertung: 4,2 von 5 Sternen

Krups GN5021 Handmixer

Das Handrührgerät Krups GN5021 ist mit seinem klaren und minimalistischen Look definitiv unser Design-Favorit. Toll ist auch die spezielle Quirl-Form, die dafür sorgt, dass man in Sekundenschnelle Ergebnisse bei der Herstellung von Eischnee oder Schlagsahne sieht.

In einer Bewertung heißt es: „Der Handmixer ist stabil verarbeitet und auch das minimalistische Design gefällt mir. Die fünf verschiedenen Stufen bieten genug Power, zudem gibt es noch eine Turbo-Taste für schnelles Rühren von 0 auf 100. Bisher ist der Mixer mit allem zurechtgekommen, was ich zubereiten wollte (Kartoffelstampf, Pfannkuchen, Plätzchenteig, Brotteig...).“

Die Fakten im Überblick:

  • Leistung: 500 Watt
  • Gewicht: 1,68 Kilogramm
  • fünf Geschwindigkeitsstufen, Turbostufe
  • Eischnee in 60 Sekunden
  • Verarbeitung von bis zu 500 Gramm Mehl zur Herstellung von Brotteig
  • Zubehör inklusive: Turbo-Quirle und Spiralkneter aus Edelstahl
  • umfangreiches optionales Zubehör aus der 3-Mix-Reihe
  • Amazon-Bewertung: 4,4 von 5 Sternen

Clatronic Handmixer HM 3014

Dieser Mixer von Clatronic ist ganz klar unsere Schnäppchenempfehlung. Den preiswerten Mixer gibt es in orange, grün, brombeer oder klassischem weiß und ist genau das richtige für die, die einfach nur nach einem Handrührgerät ohne viel Schnickschnack suchen.

Ein User berichtet: „Bei diesem Kauf war der Preis für mich ausschlaggebend und natürlich die tolle Farbe. Der kleine Mixer hat es echt drauf, und schon in der ersten Stufe steckt eine Menge Power. Der Handgriff könnte ein wenig länger sein, wenn man große Hände hat, könnte das zu einem Problem werden.“

Die Fakten im Überblick:

  • Leistung: 250 Watt
  • Gewicht: 989 Gramm
  • fünf Geschwindigkeitsstufen
  • Zubehör inklusive: Edelstahlquirle & -knethaken (spülmaschinengeeignet)
  • Amazon-Bewertung: 4 von 5 Sternen
Handrührgeräte im Vergleich
ProduktPreisBewertungHändler
Philips HR3741/0026,99€BestsellerAmazon
Bosch MFQ36400 ErgoMixx27,26€Sieger Preis/LeistungAmazon
Braun MultiMix 552,00€Profi-GerätAmazon
Krups GN502140,05€Design-FavoritAmazon
Clatronic HM 301414,99€Schnäppchen-HitAmazon
 

Brauche ich einen Handmixer? Das kannst du alles mit einem Handrührgerät machen

Mithilfe eines Handrührgeräts kannst du diverse Aufgaben in der Küche erledigen – so kannst du mit den mitgelieferten Rührbesen beispielsweise Eier zu Eischnee aufschlagen, aber auch Schlagsahne aus Sahne schlagen, und zwar sehr viel schneller und einfacher, als wenn du das Ganze nur per Hand mit einem Schneebesen machen würdest. Weiterhin kannst du mit den Knethaken wunderbar Zutaten durchmischen und so beispielsweise Butter oder Mehl viel besser in einen glatten Teig verarbeiten. Auch zum Rühren ohne viel Anstrengung ist ein Handmixer eine tolle Anschaffung.

 

Darauf solltest du beim Kauf eines Handmixers achten

Bevor du dir einen Handmixer kaufst, solltest du dir darüber Gedanken machen, wie oft und wofür du das Gerät brauchst. Wenn du nur einmal im Jahr am Geburtstag etwas Sahne schlagen willst, tut es vielleicht auch ein günstiges Gerät mit nur 250 Watt. Willst du jedoch öfter Backen und auch festere Teige, zum Beispiel für Pizza, verarbeiten, solltest du etwas mehr investieren und dir einen stabileren Mixer mit mehr Funktionen zulegen.

Geschwindigkeitsstufen und Leistung

Gab es früher noch Billigmodelle nur mit An-/Aus-Taste, sind mittlerweile Modelle mit mehreren Geschwindigkeitsstufen der Standard, teilweise sogar stufenlos per Drehrädchen. Das ist auch besser so, da man so das Gerät sehr viel besser steuern kann und verhindert, dass beispielsweise Sahne spritzt, da der Mixer zu viel Power hat.

Apropos Power: Auch die Wattzahl ist natürlich interessant – desto höher, desto leistungsstärker ist das Handrührgerät und mischt auch feste Teige, ohne zu überhitzen.

Gewicht

Beim Gewicht des Handmixers kommt es auf eure Vorliebe an – da minutenlanges Rühren ziemlich auf die Armmuskeln gehen kann, finden viele Hobbybäcker ein leichteres Gerät angenehmer. Andere schätzen jedoch ein höheres Eigengewicht, da der Mixer so stabiler ist und auch schwere Teige sicher durchmischt.

Design

Klar, dass auch das Aussehen des Mixers in die Entscheidung mit hineinspielt – schließlich soll er nicht nur funktional sein, sondern auch gut in eure Küche und zu eurem Lebensstil passen – egal ob nun weiß und minimalistisch oder bunt und verspielt.

Zubehör

Gerade bei Kochanfängern, die noch dabei sind, ihren Haushalt einzurichten, kann es sich lohnen, einen Handrührer zu wählen, für den es weiteres Zubehör gibt. Dann lässt sich das Gerät nämlich nach Bedarf in weitere Küchenhelfer wie Standmixer oder Stabmixer verwandeln.

 

Fazit: Handrührgeräte

Ob nun ein günstiges Modell oder die Premium-Version mit einer Menge Zubehör: Der Handmixer gehört in jede gut eingerichtete Küche. Denn man muss nur wenig Geld investieren, um  im Handumdrehen lockere Kuchen, klumpenfreie Pfannkuchen oder luftige Cremes zubereiten zu können.

Der Handmixer gehört schon zur Grundausstattung in der Küche

Kategorie & Tags
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved