Heidelbeer-Buttermilch-Eistorte

0
(0) 0 Sterne von 5
Heidelbeer-Buttermilch-Eistorte Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 300 Heidelbeeren 
  • 130 Zarte Waffelröllchen (z. B. Cigarettes Russes) 
  • 4   Eigelb (Größe M) 
  • 150 Zucker 
  • 2 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 1/2 Buttermilch 
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 625 Schlagsahne 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
250 g Heidelbeeren waschen, gut abtropfen lassen. 125 g Waffelröllchen grob hacken oder in Röllchen schneiden. Eigelb, Zucker und 1 Päckchen Vanillin-Zucker schaumig rühren. Buttermilch und Zitronenschale unterrühren. 500 g Sahne steif schlagen und ebenfalls unterrühren. Masse zugedeckt 1 1/2-2 Stunden ins Gefriergerät stellen und etwas anfrieren lassen. Dabei alle 30 Minuten die Masse durchrühren. Sobald die Masse vollständig zu gefrieren beginnt, Heidelbeeren und Röllchen unterheben. Masse in eine Silikon-Gugelhupfform (22 cm Ø; ca. 2,75 Liter Inhalt) streichen. Zugedeckt ca. 12 Stunden, am besten über Nacht, einfrieren. 50 g Heidelbeeren verlesen, evtl. waschen und gut abtropfen lassen. Übrige Röllchen zerbröseln. 125 g Sahne und 1 Päckchen Vanillin-Zucker steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben. Eistorte aus der Form stürzen. Mit Sahnetuffs, Heidelbeeren und Röllchenbröseln verzieren. Sofort servieren
2.
Wartezeit ca. 12 Stunden. Foto: Först,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

25 Stücke ca. :
  • 150 kcal
  • 630 kJ
  • 2g Eiweiß
  • 10g Fett
  • 12g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved