Herzhafte Frühstückstorte - so geht's

Wer den Teig für die fürstliche Frühstückstorte schon am Abend vorbereitet, kann am nächsten Tag seine Gäste ordentlich verwöhnen. Und während die Pastete im Ofen backt, bleibt genug Zeit, den Tisch mit Liebe und einen Blumenstrauß einzudecken.

 

Herzhafte Frühstückstorte - Zutaten für 6 Portionen:

Frühstückstorte - so wird's gemacht:

  1. Am Vortag Mehl, Butter, 1/2 TL Salz, 1 Eigelb, und 9 EL Eiswasser in einer großen Schüssel zu einem Teig verkneten. In zwei Kugeln aufteilen, in Frischhaltefolie einwickeln und über Nacht in den Kühlschrank geben.
  2. Am Morgen Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und 5 Minuten in kaltem Wasser ziehen lassen. Abgießen und mit Petersilie, Pfeffer und 1/2 TL Salz mischen.
  3. Speckstreifen in einer Pfanne anbraten und beiseite stellen. Eier kochen. in Scheiben schneiden und beiseite stellen.
  4. Eine Kugel Teig ausrollen und die Springform ( damit auslegen. Kartoffelscheiben in der Form auslegen, Speck darüber geben, dann wieder Kartoffelscheiben einschichten.
  5. Crème fraîche darüber geben und mit den Eiern toppen. Zweite Teigkugel ausrollen und auf die Pastete geben. Enden abschneiden und die Kanten zusammendrücken.
  6. Mit einem Messer den Deckel der Pastete ein paar Mal einstechen. 1 EL Wasser und das Eigelb verquirlen und dann die Pastete damit bestreichen. Frühstückstorte bei 180 °C für 40 Minuten backen. 10 Minuten abkühlen lassen und dann servieren.

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved