Himbeer-Käsekuchen mit Kokos- und Schokostreuseln

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 200 g   Butter  
  • 250 g   Zucker  
  • 350 g   Mehl  
  •     Salz  
  • 1 kg   Magerquark  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 1 Päckchen   Puddingpulver "Vanille-Geschmack"  
  • 1 Päckchen   Soßenpulver "Vanille-Geschmack"  
  • 250 g   Himbeeren  
  • 30 g   Kokosraspel  
  • 1 EL   Kakaopulver  
  •     Mehl für Hände und Arbeitsfläche 
  •     Fett für die Form 
  •     Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Frischhaltefolie  

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
Butter, 100 g Zucker, Mehl und 1 Prise Salz zuerst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit bemehlten Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Folie wickeln, ca. 30 Minuten kalt stellen
2.
Quark, 150 g Zucker, Vanillin-Zucker und 1 Prise Salz verrühren. Eier nacheinander unterrühren. Puddingpulver und Soßenpulver unterrühren. Beeren verlesen und unter die Käsemasse heben. Teig halbieren, eine Hälfte auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund (ca. 26 cm Ø) ausrollen und eine gefettete Springform (26 cm Ø) damit auslegen
3.
Käsemasse in in die Form füllen. Übrigen Teig nochmals teilen, eine Hälfte mit Kokosraspel und 1 EL Wasser vermengen. Andere Hälfte des Teiges mit 1 EL Kakao verkneten. Streusel abwechseln auf der Käsemasse verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 45–55 Minuten auf unterer Schiene backen, herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Den Kuchen vom Rand lösen und mit Puderzucker bestäuben
4.
Wartezeit ca. 30 Minuten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 360 kcal
  • 1510 kJ
  • 13 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 37 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved