Holunderbeergelee mit Apfelstückchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 2,5 kg   Holunderbeeren  
  • 1   großer säuerlicher Apfel  
  • 1 Packung (500 g)  Extra Gelierzucker 2 : 1  
  • 4 EL   Calvados  
  • evtl. 1   Passiertuch  

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Holunderbeeren waschen und tropfnass mit Stielen in einen großen Topf geben. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 20-25 Minuten köcheln lassen. Apfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen.
2.
Apfelviertel in kleine Stücke schneiden. Holunderbeeren durch ein feines Sieb oder Tuch passieren. 1 Liter Saft abmessen. Saft und Gelierzucker in einen Topf geben und gut verrühren. Apfelstücke und Calvados zugeben.
3.
Alles bei starker Hitze unter ständigem Rühren aufkochen, dann 1 Minute sprudelnd kochen lassen. Topf von der Kochstelle nehmen und das Gelee heiß in vorbereitete Gläser füllen. Gläser schließen, ca. 5 Minuten auf den Deckel stellen, umdrehen und Gelee auskühlen lassen, bis es vollständig fest geworden ist.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved