Hühnersuppe selber machen - so geht's

Hühnersuppe selber machen
Das wärmt an kühlen Tagen: Hühnersuppe selber machen

Bei Erkältung oder weil sie einfach lecker ist: Zum Hühnersuppe selber machen gibt es immer einen guten Grund! Das klassische Rezept ist ganz einfach zuzubereiten, sehr gesund und durch die Nudeleinlage wunderbar sättigend.

Beim Kochen von Hühnersuppe kommen uns übrigens keine Fertigzutaten in den Topf! Die Hühnerbrühe kochen wir kurzerhand selber und werden mit einem aromatischen Geschmack belohnt. Also verwöhne deine Liebsten und mache unsere Hühnersuppe selber!

 

Hühnersuppe selber machen –Zutaten für 10 Personen:

 

Hühnersuppe selber machen – Schritt 1:

Brühe ansetzen
Für die Hühnerbrühe werden alle Zutaten mit kaltem Wasser angesetzt

Sellerie, Petersilienwurzel und Möhren schälen, waschen und grob würfeln. Porree putzen, waschen und in grobe Ringe schneiden. Zwiebeln schälen und vierteln. Tomaten waschen und halbieren. Suppenhuhn waschen. Huhn, vorbereitetes Gemüse, Lorbeer, Nelken, Wacholderbeeren, Pfefferkörner und 2 EL Salz in einen großen Topf geben, 4 Liter Wasser angießen. Aufkochen und mit leicht geöffnetem Deckel bei schwacher bis mittlerer Hitze ca. 3 3/4 Stunden köcheln

 

Hühnersuppe selber machen – Schritt 2:

Möhren schneiden
Zum Hühnersuppe selber machen gilt: Nudeln vorkochen und Karotten klein schneiden

Möhren schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. In ein Sieb gießen, kurz abschrecken und gut abtropfen lassen. 

 

Hühnersuppe selber machen – Schritt 3:

Hühnerbrühe passieren
Wird das Sieb mit einem sauberen Geschirrtuch bedeckt, wird die Brühe besonders klar

Huhn aus der Brühe nehmen, gut abtropfen lassen. Brühe durch ein Sieb gießen und Suppengemüse abtropfen lassen. Brühe (ca. 3,5 Liter) in einem großen Topf aufkochen, Möhren zufügen, aufkochen und ca. 6 Minuten garen

 

Hühnersuppe selber machen – Schritt 4:

Hühnersuppe anrichten
Zum Anrichten frisch gehackte Petersilie über die Hühnersuppe geben

Inzwischen Fleisch von Haut und Knochen lösen und zerzupfen. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Erbsen, Fleisch und Nudeln zur Brühe geben, kurz erhitzen. Die selbst gemachte Hühnersuppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Petersilie bestreut anrichten. 

 

Hühnersuppe selber machen – so kannst du sie einfrieren

Das Rezept für die Hühnersuppe ist auf 10 Personen ausgelegt, da ein ganzes Huhn verarbeitet wird. Zum Glück ist das Einfrieren von Hühnersuppe gar kein Problem. Die Nudeln lässt du dann allerdings besser außen vor, da sie sonst matschig werden.

 

Video-Tipp

 

 

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema

LECKER Magazin

LECKER-Special: Fehlt dir noch eins?
Mutti kocht am besten
 

LECKER bei WhatsApp

LECKER Community - jetzt anmelden!
 

 

Im Sommer
Im Herbst
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved